Campamento de Surf Pasch 2019

Vom 6.-11. Januar fand das bereits fünte Surfcamp mit Teilnehmern von 3 PASCH-Schulen statt. Der kleine Fischerort Matanzas zeigte sich von seiner besten Seite mit sommerlichen Temperaturen und kleinen Anfänger tauglichen Wellen. 11 Schüler und Schülerinnen vom Instituto Nacional in Santiago, der Rudolf Deckwerth Schule in Puente Alto sowie dem Liceo Bicentenario Polivalente in San Nicolás kamen hier zusammen, um am Strand, beim Surfen und im Zusammenleben mit deutschen Surflehrern und freiwilligen Betreuern ihr Deutsch anzuwenden und zu vertiefen. Zu den Highlights der Woche zählten –neben dem täglichen Surfen- ein Ausflug in die Surferhauptstadt Pichilemu, Sportspiele am Strand, eine Wanderung nach Pupuya mit anschliessendem Müllsammeln am Strand, Stockbrot am Lagerfeuer auf dem Campingplatz und eine selbstgedichtete Surfcamp-Hymne, in der die Teilnehmer das neu erlernte Vokabular kreativ verarbeiteten.

Ein herzlicher Dank geht an die Freiwilligen Eli, Mattes und Justus  für die tatkräftige Unterstützung, Eure tollen Ideen und vielen Spiele, sowie an María José, Deutschlehrerin aus San Nicolás, für die vielen schönen Fotos und natürlich an alle Schüler für ihre tollen Motivationsvideos und dafür, dass ihr dabei wart!

Wir sehen uns auf dem Wasser!
Björte Pürschel
 

  • 1 © Goethe-Institut Chile
  • 2 © Goethe-Institut Chile
  • 3 © Goethe-Institut Chile
  • 4 © Goethe-Institut Chile
  • 5 © Goethe-Institut Chile
  • 6 © Goethe-Institut Chile
  • 7 © Goethe-Institut Chile
  • 8 © Goethe-Institut Chile