Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Band des Monats
Tuys

Tuys
Tuys | © Shade Cumini

Tuys ist eine junge Band aus Luxemburg, die Alternative Rock und Indie-Musik spielt. Das Quartett besteht aus Bassist Yann, Gitarrist Tun, Schlagzeuger Kai und Sänger Sam. Sie zeichnen sich besonders durch ihren starken Sound und ihre einzigartige Live-Performance aus.


Die Gründungsgeschichte hebt die Band von anderen Musikgruppen ab, denn die Jungs gründeten Tuys im Jahr 2007, als sie gerade einmal 10 Jahre alt waren. Sie lernten sich in der Schule kennen und beschlossen, zusammen zu musizieren. Das einzige Problem war, dass keiner von ihnen ein Instrument spielte. Also suchte sich jeder eines aus und der Gründung von Tuys stand nichts mehr im Weg.

Anfangs schrieben sie Songs auf Luxemburgisch und Deutsch, bevor sie sich entschieden, auf Englisch zu singen. Ihre erste Single People veröffentlichten sie im Jahr 2012. Sie erreichte Platz 4 der luxemburgischen Charts und ebnete den Weg nach oben für die jungen Musiker. Seitdem spielen sie nicht mehr nur auf kleinen luxemburgischen Bühnen, sondern treten als Vorband für andere Musiker auf und spielen auf Festivals.

Seit ihrem ersten Auftritt beim Screaming Fields Festival 2010, welches eine Art Talentschmiede für junge luxemburgische Musiker ist, kamen mehrere weitere große Festivals wie The Great Escape, Rock-a-field, MS Dockville oder das Reeperbahnfestival hinzu. Weitere Highlights in der jungen Karriere der Musiker waren die Auftritte als Vorband für The 1975 und The Kooks, welche Vorbilder der Bandmitglieder sind und diese sehr inspirieren.
 

Tuys spielen eine Mischung aus rauen Tönen und Tanzmusik. Das Lied Dance der zweiten EP, die sie 2015 veröffentlichten, beinhaltet zum Beispiel diese beiden Seiten. Das zweite Lied Carousel beschreibt den Werdegang und die Suche nach sich selbst der jungen Musiker. Sie sind wie ein Karussell, das sich immer um den gleichen Punkt dreht und trotzdem verändert. In diesem Sinne haben sie immer noch den gleichen Kern, doch haben sich weiterentwickelt.

Seit der Gründung sind sie älter und reifer geworden, was man auch an ihren Texten erkennt. Diese schreibt die Band gemeinsam. Beim Jammen werden Ideen ausprobiert und zu Songs zusammengefügt. Der Vorteil von Tuys ist, dass die Bandmitglieder sich schon so lange kennen, dass sie kompromissbereit sind und wissen, was funktioniert und was nicht.

Im Unterschied zu anderen Bands veröffentlichen sie eher EPs als Alben, um ihren einzelnen Singles mehr Gewicht zu geben. Des Weiteren setzen sie sich nicht unter Zeitdruck und veröffentlichen ihre Lieder erst, wenn sie glauben, das Beste aus ihnen herausgeholt zu haben.

Durch dieses System haben sie meistens einen aktuellen Song, was auch die Label- und Partnersuche erleichtert. Tuys haben als Ziel, sich ständig weiterzuentwickeln: Sie wollen sich stetig verbessern und ihre Bekanntheit auch außerhalb des Großherzogtums erweitern. Sie spielen mittlerweile immer mehr Konzerte in Deutschland, besonders im Norden, wo sie das Gefühl haben, dass ihre Musik am besten ankommt.

Eine einzigartige Energie und Dynamik

Seit ihrer zweiten EP Carousel arbeiten sie mit dem Produzenten Jan Kerscher in dessen Nürnberger Studio Ghost City zusammen. Er soll ihnen dabei helfen, dass ihre Studioaufnahmen mehr wie ihre Live-Shows klingen, denn laut ihren Fans fehlt auf CDs die einzigartige Energie und Dynamik, die sie bei ihren Auftritten an den Tag legen und welche ihre stetig wachsende Community sehr schätzt. Carousel zeigt auf, wo die Jungs herkommen und wo sie hinwollen. Ihre Songs sind lauter und härter, da darin das Bühnengefühl eingefangen wurde, ohne jedoch die poppigen Elemente zu verlieren.

In Nürnberg haben sie auch ihr erstes Album aufgenommen. Swimming Youth erschien am 30.3.2018, also ganze 11 Jahre nach der Bandgründung. Es enthält acht Songs, in denen sie gemeinsame Momente, Erinnerungen und Träume der letzten Jahre verarbeitet haben. Die Lieder sind eine facettenreiche Kombination aus Pop und Rock. Die dazugehörigen Videoclips sind zudem visuell sehr stark. Das Lied Talk handelt beispielsweise von verlorenen Gedanken und verpassten Gesprächen. Das dazugehörige Video ist eine bildliche Interpretation des Textes. Es spielt in einer verlorenen mystischen und symbolischen Welt, in der Konversation unmöglich ist.

Im Rahmen der Veröffentlichung des Albums war die Band kürzlich auf Tour. Bei neun Konzerten konnte das Publikum sich von der energiegeladenen Performance der vier Luxemburger mitreißen lassen. Auf der Bühne herumzuspringen und alles zu geben, ist für sie das Beste am Musik machen.

Mit der Zeit haben sich Tuys von einer herumexperimentierenden Kinderband zu ernst zu nehmenden Musikern entwickelt. Ihr Musikstil hat sich verändert, doch das Grundgerüst und die Grundidee ist immer noch die Gleiche: Tuys sind Freunde, bevor sie Musiker sind.

DISKOGRAPHIE:

2012: People
2015: Carousel
2018: Swimming Youth

Top