Deutsche Comicszene
Fokus: Festival Angoulême

Offizielle Auswahl beim Internationalen Comicfestival von Angoulême
(25. bis 28. Januar 2018)

Vom 25. bis 28. Januar 2018 fand die 45. Ausgabe des Internationalen Comicfestivals in Angoulême statt. Alljährlich ist es das wichtigste Treffen französischsprachiger Comic-Verlage, aber auch für internationale Verleger und Aussteller. Über Buchverkäufe, Signierstunden, Vorträge und Ausstellungen trifft das Publikum auf Autoren aus aller Welt.

Das Goethe-Institut Paris, der Internationale Comic-Salon Erlangen und der Deutsche Comicverein haben sich erneut zusammengeschlossen, um die Präsenz der deutschsprachigen Autoren zu organisieren. Der deutsche Stand bietet eine große Auswahl an deutschsprachigen Comics und zahlreiche Signierstunden. Ulli Lust war Ehrengast am Stand, Jens Harder, Tanja Esch, Kathrin Klingner, Sascha Hommer und Robert Deutsch signierten ihre Alben.

Ulli Lust

Die österreichische Comiczeichnerin, Illustratorin und Online-Verlegerin Ulli Lust wurde 1967 in Wien geboren. Sie studierte Grafikdesign an der Weißensee Kunsthochschule Berlin und profilierte sich als Vertreterin des dokumentarischen Comics. Für ihre illustrierten Reportagen wie Fashionvictims, Trendverächter (2008) führt Ulli Lust zunächst journalistische Recherchen durch. An ihrem autobiografischen Comic-Epos Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens (2009) arbeitete Ulli Lust fünf Jahre. Sie selbst suchte in ihrer Jugend Anschluss an die Punkszene von Wien und erzählt hier von zwei minderjährigen Wiener Punk-Mädchen, die ohne einen Cent nach Italien durchbrennen. Das Buch brachte ihr zahlreiche Preise ein (ICOM-Preis 2010 für die beste deutsche Comic-Publikation, Max und Moritz-Publikumspreis des Erlanger Comicsalons 2010, den Artémisia-Preis 2011 sowie den Prix révélation des Internationalen Comicfestival von Angoulême 2011).
 
  • Ulli Lust © Barbara Dietl
    Ulli Lust
  • Wie ich versuchte, ein guter Mensch zu sein © Suhrkamp
    Wie ich versuchte, ein guter Mensch zu sein
  • Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens © avant-verlag
    Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens
  • Fashionvictims: Trendverächter © avant-verlag
    Fashionvictims: Trendverächter
  • Flughunde © Suhrkamp
    Flughunde

Wie ich versuchte ein guter Mensch zu sein

Ulli Lust, Suhrkamp, September 2017

Nach dem Erfolg von Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens erzählt Ulli Lust die heftige Geschichte einer ménage à trois, einer utopischen Liebe, die in Besitzanspruch und Gewalt umschlägt, eine Geschichte der sexuellen Obsession, der Geschlechterkonflikte und der Selbstbefreiung – ihre Geschichte.

Kraftvoll erzählt sie, wie sie als junge, lebensgierige Anarchistin im Wien der 1990er-Jahre eine Zukunft als Künstlerin aufzubauen versucht. Sie führt eine glückliche Beziehung mit zwei Männern gleichzeitig. Beide wissen voneinander: der 20 Jahre ältere Schauspieler Georg und der nigerianische Lebemann Kimata. Zugleich führt Kimatas Eifersucht immer öfter zu Gewaltausbrüchen, die zunehmend ihr Leben bedrohen…

Offizielle Auswahl beim Internationalen Comicfestival von Angoulême
Verlagsseite Suhrkamp