Filmarchiv
Ausleihbedingungen

Richtlinien und Rechte

Die Filme müssen gemäß der Richtlinien des nicht kommerziellen Filmverleihs vorgeführt werden. Informationen zu den Richtlinien können beim Centre National de la Cinématographie, Service de l’inspection, 12, rue de Lübeck, 75116 Paris, Tel. 01 44 34 34 40 eingeholt werden.

Die Filmausleihe gilt ausschließlich für nicht kommerzielle Vorführungen. Die Anzahl der Einsätze ist auf maximal zwei Vorführungen begrenzt. Für jede weitere Vorführung muss die Genehmigung des Filmarchivs eingeholt werden.

Das Überspielen eines Films auf Video/DVD und jegliche andere Bild- und Tonträger ist strikt untersagt. Unrechtmäßige Filmvorführungen können strafrechtlich verfolgt werden.

Zur Wahrung der Autorenrechte müssen die Filmwerke in ihrer Gesamtheit vorgeführt und dürfen nicht verändert werden. Die Vorführrechte dürfen nicht an Dritte übertragen werden. Werbemaßnahmen sind nur in Form von redaktionellen Presseankündigungen zulässig.

Transport

Der Transportweg für 16mm und 35mm Filmkopien ist ausschließlich über einen Spediteur abzuwickeln. Die Transportkosten für Hin- und Rücktransport gehen zu Lasten des Entleihers. Sollte das Goethe-Institut Lille den Transport veranlassen, werden die Transportkosten dem Entleiher in Rechnung gestellt. Für den 35mm Filmversand aus dem Zentralarchiv gelten Sonderkonditionen. Für die Kostenübernahme gelten die mit dem Goethe-Institut Lille jeweils getroffenen Absprachen.
  • Die 16mm bzw. 35mm Filmkopien sind in den Original-Hartkartons bzw. Koffern zu belassen.
  • DVD/Blu-ray Material ist ausschließlich in Luftpolsterumschlägen oder festen Paketkartons auf dem Postweg oder per Kurier zu versenden.
  • Im Rahmen einer DVD Ausleihe, werden sämtliche Versandkosten über 5 EUR dem Entleiher in Rechnung gestellt. Der Entleiher haftet für Schäden bzw. Verlust auf dem Transportweg.
  • DCPs müssen ausschließlich per Spediteur oder per Einschreiben verschickt werden.
Nach der Vorführung sind die Filme am nächsten Tag an folgende Adresse zurückzusenden:
Goethe-Institut Lille Filmarchiv
98, rue des stations 59000 Lille
Tel : +3 33 20 57 27 72 Mail
film@lille.goethe.org

Termine und Fristen

Bitte bestellen Sie die Filme so früh wie möglich. Die auf dem Versandschein angegebenen Rückversanddaten sind unbedingt einzuhalten.

Vorführberichte und Kopienschäden

Die Angaben zu Anzahl der Vorführungen und Zuschauer auf dem beigefügten Berichtzettel sind verpflichtend. Der Prüfbericht informiert den Entleiher über den technischen Zustand der Kopie.
 
DVD, Blu-ray, DCP: Dieses Vorführmaterial ist in den Originalboxen zu belassen und Schäden bzw. technische Abspielprobleme sind unbedingt zu melden. Jeder Filmschaden ist unverzüglich durch Beschreibung der Mängel mitzuteilen.
DCP Dateien dürfen nur in der mit dem GI vereinbarten Anzahl vorgeführt werden und sind im Anschluss zu löschen

16mm und 35mm: Die 16mm Filmkopien sind sehr empfindlich und heute unersetzbar. Für ihren Erhalt sowie zur Vorführung von 35mm Filmkopien sind einwandfreies Vorführmaterial sowie eine fachgerechte Behandlung durch geschultes Personal unerlässlich.

Um Transportschäden zu vermeiden, sind die Filme unbedingt aufzuspulen und die Vorlaufbänder zu befestigen. Filmrisse dürfen nur mit professionellem Klebeband behoben und müssen auf dem beigefügten Berichtzettel erwähnt werden. Die Filmkopien (16mm und 35mm) werden nach ihrer Rückkehr befunden. Der Entleiher haftet für von ihm verursachte Schäden. Filmreparatur- bzw. Kopienziehungskosten können ihm in Rechnung gestellt werden.

Allgemeine Informationen

Das Goethe-Institut behält sich das Recht vor, im Fall von Missachtung der Ausleihbedingungen und/oder im wiederholten Schadensfall, dem Entleiher jede weitere Filmausleihe zu versagen. Das Goethe-Institut Lille ist nicht haftbar, falls in Verantwortung Dritter, Fristen bzw. Reservierungen nicht eingehalten werden können. Die Erwähnung des Goethe-Instituts auf allen Werbeträgern zu Filmprogrammen, die mit Kopien des Goethe-Instituts durchgeführt werden, ist verpflichtend. (Das Logo des Goethe-Instituts wird auf Wunsch zugeschickt).