Susann Schädlich und Alexander von Knorre Wenn Menschen flüchten

„Wenn Menschen flüchten“ von Susann Schädlich und Alexander von Knorre © Carlsen Verlag Im Format der Maxi-Pixi-Büchlein kommt hier vom Carlsen Verlag ein absolutes Highlight zum Thema Flucht. Ein gelungenes Beispiel dafür, dass es möglich ist, bei einer Publikation zum Thema Flucht alles richtig zu machen. Der Verlag verzichtete auf tränenschwere Illustrationen und hält sich stattdessen an knappe, lockere Zeichnungen, die sachlich genug und dennoch nicht langweilig sind.

Anhand zweier Protagonisten, dem 16 jährigen Abean, der mit seiner Familie aus Syrien geflohen ist, und der 11 jährigen Ronya, die aus dem kurdischen Teil der Türkei nach Deutschland kam, werden zwei exemplarische Fluchtgeschichten erzählt. Viele zusätzliche Informationen zu Schleusern und Schleppern, zu Fluchtgründen und Fluchtrouten werden einfach und nachvollziehbar dargestellt. Auch dem Ankommen in Deutschland und den durchaus schwierigen Verhältnissen hier ist ein Kapitel gewidmet.

Ich sehe dieses kleine Büchlein als eine Handreichung für Menschen, die deutschen Kindern beim Verstehen der Situation helfen wollen. Ganz großes Lob, der Preis von 3,99 € ist ebenfalls ein überzeugendes Argument!

Jule Pfeiffer-Spiekermann, „Pinselfisch“