Drei Tage in Quiberon
Kinostart in Frankreich

Szene aus dem Film 'Drei Tage in Quiberon'' Foto: © Rohfilm Factory Peter Hartwig

Kinostart in Frankreich: 13.06.2018

Regie: Emily Atef, D./FR./AU., 2018,OV, 115 min., noir et blanc
Mit: Marie Bäumer, Birgit Minichmayr, Charly Hübner

Winter 1981, Romy Schneider residiert im Sofitel von Quiberon, einem kleinen Kurort in der Bretagne, wo sie sich auf ihren nächsten Film vorbereitet.

 

Ausnahmsweise stimmt sie zu, zwei Reporter des deutschen Magazins Stern, Robert Lebeck, einen talentierten Fotografen, und Michael Jürgs, einen ehrgeizigen jungen Journalisten, zu empfangen. Anwesend ist ebenso ihre Jugendfreundin Hilde.

Das Interview und die dazugehörigen Fotoaufnahmen erstrecken sich über drei Tage und entwickeln sich zu einem Porträt Romy Schneiders im Spannungsverhältnis zwischen privater und öffentlicher Person.
   

DeutscheR Filmpreis

Die 68. Verleihung des Deutschen Filmpreises fand am 27. April 2018 statt

Der Film wurde beim diesjährigen Deutschen Filmpreis mehrfach ausgezeichnet, darunter in den Kategorien Beste Regie, beste Schauspielerin.