Silentium – Vom Leben Ins Kloster

Eine der Klosterschwestern im Gebet © KMBO

Kinostart in Frankreich: 01.11.2017

Regie: Sobo Swobodnik, D, 2015, OmU, 87 min.
Mit Kornelia Kreidler und den Schwestern Hildegard Schneider, Lidwina Schneider, Walburga Wolf und Priester Pius Agreither

Vier Gläubige, 26 Schafe und ein Kloster. Abgelegen von der modernen Zivilisation, am Rande der schwäbischen Alb, folgt das Leben noch den Regeln des Heiligen St. Benedikt.


 

Zwischen Ruhe und Bewegung, Rückzug und Öffnung, Betrachtung und Gebundenheit an die Natur, im Zentrum des Glaubens und des Lebens, von Gott und der Welt, liegt das Kloster Habstal, 750 Jahre alt und in einer Provinz der Schwäbischen Alb gelegen.

Dieses Benediktinerkloster beherbergte vor langer Zeit viele Bewohner und unterhielt bis in die 60er Jahre einen landwirtschaftlichen Betrieb und mehrere Werkstätten. „Ora et labora“ heißt die Maxime, die alles bestimmt und die Frage aufwirft: Wie gelingt es, Glauben und weltoffenes Klosterleben in Einklang zu bringen?