Western
Kinostart in Frankreich

Western © Komplizen Film

Kinostart in Frankreich: 22.11.2017

Regie: Valeska Grisebach, D., Ö., B.,2017, vostf., 119 Min


Bulgarien nahe der griechischen Grenze: Eine Gruppe deutscher Bauarbeiter kommt im Niemandsland an, um ein Kraftwerk zu bauen, für das ein Fluss umgeleitet werden muss. Die Männer um Vorarbeiter Vincent können weder Englisch, noch Bulgarisch.

Einer von den Neuankömmlingen ist Meinhard, der wie seine Kollegen in einer frisch errichteten Bauarbeitersiedlung wohnt. Die Arbeiten am Wasserkraftwerk dauern jedoch länger als geplant, weil der Nachschub fehlt: zwei gegenseitige Welten prallen aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Zwischen Sprachbarrieren und kulturellen Unterschieden wird das Dorf Schauplatz einer spannenden Begegnung.

Zwischen Ruhe und Bewegung, Rückzug und Öffnung, Betrachtung und Gebundenheit an die Natur, im Zentrum des Glaubens und des Lebens, von Gott und der Welt, liegt das Kloster Habstal, 750 Jahre alt und in einer Provinz der Schwäbischen Alb gelegen.

Dieses Benediktinerkloster beherbergte vor langer Zeit viele Bewohner und unterhielt bis in die 60er Jahre einen landwirtschaftlichen Betrieb und mehrere Werkstätten. „Ora et labora“ heißt die Maxime, die alles bestimmt und die Frage aufwirft: Wie gelingt es, Glauben und weltoffenes Klosterleben in Einklang zu bringen?