Theater-Transfer


Logo Theater-Transfer (TT)
Gegründet als Stipendienprogramm, fördert Theater-Transfer seit 1999 die Übersetzung von zeitgenössischen deutsch- und französischsprachigen Theaterstücken.

Seit 2015 veranstaltet Theater-Transfer jährlich eine Werkstatt für Übersetzer*innen. Ziel der Werkstatt ist es, mehr Übersetzer*innen auf den Bereich der Theaterübersetzung aufmerksam zu machen und die Qualität der Übersetzungen zu fördern. Im Zentrum steht die konkrete Arbeit an ausgewählten Texten unter der Leitung von Laurent Muhleisen, Leiter der Maison Antoine Vitez und literarischer Berater der Comédie-Française, und Frank Weigand, Übersetzer und freiberuflicher Journalist.

Anhand von unterschiedlichen zeitgenössischen Theatertexten werden die Besonderheiten einer Theaterübersetzung diskutiert. Die Arbeit in der Gruppe und in kleineren Sprachtandems ermöglicht es, sich über die Feinheiten beider Sprachen auszutauschen. Darüber hinaus bieten Treffen mit Akteuren der Theaterwelt eine gute Gelegenheit, neue Berufskontakte zu knüpfen.

In diesem Jahr findet Theater-Transfer bereits zum zweiten Mal in der Schweiz statt. Acht Teilnehmer*innen werden vom 12.-18. Dezember 2021 in Genf am POCHE /GVE an Übersetzungen von zeitgenössischen Theaterstücken arbeiten. 

Bitte senden Sie folgende Bewerbungsunterlagen in der angegebenen Reihenfolge in einer einzigen PDF-Datei:

  • Motivationsschreiben, das die Erwartungen an die Werkstatt verdeutlicht und die Textauswahl der Übersetzungsprobe begründet.
  • Lebenslauf mit einer Übersicht der bisherigen Übersetzungen.
  • Übersetzungsprobe von bis zu 5 Seiten. Bitte wählen Sie einen Auszug einer unveröffentlichten Übersetzung eines deutsch- oder französischsprachigen zeitgenössischen Theatertextes, an der Sie momentan arbeiten oder gerne arbeiten möchten. Bitte senden Sie auch den Originaltext mit. 
Sollten Sie Unterstützung bei der Suche nach einem geeigneten Text benötigen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an Mark Baranovskiy. Die Workshopleiter*innen haben im Vorfeld Texte ausgewählt, die Sie für Ihre Bewerbung verwenden können.
Bewerbungsschluss: verlängert bis zum 22. Oktober!

Unvollständige Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail an:
Mark Baranovskiy 
Mark.Baranovskiy@goethe.de
Tel. +33 (0)1 44 43 92 93
 
 
Theater-Transfer (TT) Transfert Théâtral 2021 wurde von folgenden Einrichtungen finanziert und koordiniert:
  • Ambassade de France en Suisse
  • Bureau du Théâtre et de la Danse / Institut français d´Allemagne
  • Goethe-Institut Paris
  • Maison Antoine Vitez
  • POCHE /GVE
  • Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung
Mit freundlicher Unterstützung der Maisons Mainou.

Weitere Informationen