Schülerwettbewerb
Schülerwettbewerb - „nichts für Mädchen? nichts für Jungs? denk-Anstoß gegen Vorurteile im Sport.“

PartnerDE
© Mathilde Tiramani

Anlässlich der Frauenfußball WM 2019 veranstaltet das Goethe-Institut Frankreich einen Wettbewerb rund um das Thema Gleichberechtigung im Sport. Mitmachen können alle Deutschlerner/-innen der 4ème, 3ème, 2nde und 1ère.

Die Gleichstellung der Geschlechter ist ein Thema, das auch 2019 noch ganz oben auf unserer gesellschaftlichen Agenda steht. Nicht nur in der Wirtschaft oder in der Politik ist es wichtig, dass Frauen und Männer die gleichen Chancen haben. Auch im Sport sollten die Bedingungen und Möglichkeiten für Frauen und Männer die gleichen sein.

Der Wettbewerb bietet eine Plattform für Diskussionen rund um das Thema Gleichberechtigung im Sport und sensibilisiert für Themen wie Gerechtigkeit, Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Mädchen und Jungen sowie soziale und kulturelle Besonderheiten.
Um teilzunehmen sollten die Schüler/-innen einen Beitrag zum Thema „Gleichberechtigung im Sport“ in deutscher Sprache einreichen. Alle Sportarten können dabei thematisiert werden.
Folgende Beitragskategorien stehen den Schüler/-innen zur Auswahl:

Kategorie 1: Beitrag für ein Jugend- oder SportmagazinZ. Bsp. ein Interview, ein Essay, eine Reportage, eine Kolumne usw. Maximal 500 Wörter, als PDF
Kategorie 2: Dreh eines kurzen FilmsZ. Bsp. eine Talk-Show, eine Reportage, einen Trickfilm usw.
3-5 Min, gängiges Video-Format (.mp4, .flv, .avi, etc.)
Kategorie 3: Gestaltung eines PlakatsZ. Bsp. ein Werbeplakat für eine Kampagne, ein Spielerportrait, etc.

Natürlich gibt es auch tolle Preise zu gewinnen wie beispielsweise Tickets für ein Spiel der Weltmeisterschaft 2019, einen Stadionbesuch oder einen Besuch in einer Kommentatorenkabine, ein unterschriebenes Trikot der deutschen Nationalmannschaft, signierte Fußbälle, Autogrammkarten der deutschen Nationalspielerinnen, Sportaccessoires, u.v.m.!
Abgabefrist für die Beiträge ist der 08. Mai 2019.
Weitere Informationen: www.goethe.de/frankreich/frauenfussball
 
Der Wettbewerb „Nichts für Mädchen? Nichts für Jungs? Denk-Anstoss gegen Vorurteile im Sport.“ steht unter der Schirmherrschaft der Deutschen Botschaft Paris.

 

Top