Eliane Reyes

Bluethner Foundation Logo
Foto (Ausschnitt): © Julius Himmler

Saison Blüthner - Piano Mon Amour
Eliane Reyes kann bereits zahlreiche Auftritte auf der ganzen Welt verzeichnen und und ihre Musikalität fasziniert immer wieder. Sie geht stets neue Herausforderungen ein, bleibt ihrem Spiel jedoch selbst treu.
 

Sie spielt unter der Leitung der größten Dirigenten wie Rudolph Barshai, Jean-Jacques Kantorow und Mélanie Lévy-Thiebaut und tritt in großen Konzertsälen wie dem Concertgebouw Amsterdam, dem BarBozar in Brüssel, der Laieszhalle in Hamburg oder der Philharmonie in Paris, aber auch dem Roque d'Anthéron Festival und bei la Folle Journée de Nantes auf.
 
Zu ihren Partnern gehören Lorenzo Gatto, Philippe Bernold, Lise Berthaud, Marc Coppey, Henri Demarquette, Gary Hoffman, Anne Queffelec, Marc Sabbah, das Kammerensemble St-Martin and the Fields, das Trio Vuillaume, die Danel Quartette, Elysée, Voce, Parkanyi.
 
Ihre umfangreiche Diskographie mit Interpretationen von Chopin, Schostakowitsch, Debussy, Brahms, Milhaud, Tansman, Benjamin Godard, Nicolas Bacri hat viele Auszeichnungen erhalten.
 
Gyorgy Cziffra machte sie im Alter von zehn Jahren zur jüngsten Preisträgerin ihrer Stiftung. Ihre Begegnung mit Martha Argerich im Alter von 14 Jahren bedeutete für sie eine entscheidende Etappe in ihrem Leben als Pianistin.

Programm
Robert Schumann, 1810 - 1856 Chant de l’aube no 1
Maurice Ravel, 1875-1937 Jeux d’eau
Franz Liszt,  1811 - 1886 Les jeux eau à la Villa d’Este
W.A. Mozart, 1756-1791 Fantaisie en ré mineur KV 397
Frédéric Chopin 1810-1849 4e ballade (poème de Mickiewicz sur la nature)
Claude Debussy, 1862 - 1918 l'Isle joyeuse
Benjamin Godard, 1849-1895 Rêve vécu
Nicolas Bacri, né en 1961 Saisons
Claude Debussy, 1862 - 1918 L’isle joyeuse

Top