Ars viva 2023

Ein von einer Metallstruktur umgebener und beleuchteter Baul
Foto © Stephan Baumann

Vom 16. September bis 02. November 2022

Austellung
Ars viva 2023
Preis für bildende Kunst

Das Goethe-Institut Paris wird in diesem Jahr die Preisträger*innen für das Jahr 2023 begrüßen.
 

Eröffnung der Ausstellung am Freitag, den 16. September um 19 Uhr

Es sprechen:
S.E. Dr. Hans-Dieter Lucas, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Frankreich
Nicolas Ehler, Direktor, Goethe-Institut Frankreich
Ulrich Sauerwein, Vorsitzender Gremium Bildende Kunst im Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V.
Seit 1953 vergibt der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V. jährlich den ars viva-Preis für Bildende Kunst an herausragende junge, in Deutschland lebende Künstler*innen. Seitdem wurden mehr als 350 Künstler*innen geehrt, darunter Georg Baselitz, Katharina Sieverding, Albert Oehlen, Rosemarie Trockel, Candida Höfer, Thomas Ruff, Wolfgang Tillmanns und Thomas Struth.

Top