„Ein neues Leben“ – Theaterworkshop in Madrid

Theaterworkshop in Madrid
© Goethe-Institut Madrid

Eineinhalb Tage lang arbeiteten zwanzig Deutschlehrer/innen aus PASCH-Schulen Spaniens, Portugals, Frankreichs und Italiens zum Thema „Ein neues Leben“. Dieses Thema ist das Motto des kommenden internationalen PASCH-Schultheaterfestivals in Berlin 2017.

Am 9. und 10. September 2016 haben Lehrerinnen und Lehrer aus Südwesteuropa am Goethe-Institut Madrid ihre Kompetenzen in der Theaterarbeit erweitert. Im Laufe dieses Schuljahres werden sie mit ihren Klassen ein Stück zum Thema „Ein neues Leben“ erarbeiten und mit ihren Inszenierungen an den gleichnamigen nationalen Wettbewerben teilnehmen. Ihr großer Wunsch: als Landesgewinner ihr Stück nach Berlin zu bringen, auf die Bühne des internationalen PASCH-Schultheaterfestivals vom 06. bis 10. Mai 2017.

Geschichten vom „neuen Leben“ entwickeln und erste Inszenierungsentwürfe versuchen - das war das Ziel, das sich Workshopleiter Maik Walter aus Berlin für die Gruppe gesetzt hatte. Das Thema impliziert ein einschneidendes Ereignis im Leben, einen Wendepunkt: Trennung, Umzug, Liebe, Flucht und vieles mehr kommen dazu in den Sinn.
Dank der kompetent-humorvollen Anleitung von Maik Walter gelang es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus vier Ländern, in der Kürze der Zeit zu beeindruckenden Ergebnissen zu kommen: Sprechende Standbilder sorgten für einen spielerischen Zugang zum Thema, Sprach- und Bewegungsspiele waren wiederkehrende Elemente des kreativen Prozesses. Dazu kamen Übungen zu Präsenz, Spannungsbogen und Fokus sowie die so hilfreichen Techniken zum „story telling“, dem spontanen „Geschichten erzählen“. Ein runder Workshop also, bewegend und immer reflektiert.
 
„Ein Theaterprojekt mit den Schülern durchzuführen erscheint mir nun nicht mehr wie eine schwer zu realisierende Aufgabe, da ich die einzelnen Schritte vor Augen habe.“ (Zitat einer Teilnehmerin)
Beflügelt von der positiven Erfahrung werden die Kolleginnen und Kollegen das Erlebte und Gelernte nun in ihre Klassen tragen und mit ihren SchülerInnen in den nächsten Monaten ihren eigenen Weg von der Idee zur Inszenierung suchen.
 

„Ein neues Leben“: ein offenes Thema, verbunden mit einem Wettbewerb, an dem sich alle interessierten PASCH-Schulen in Südwesteuropa beteiligen können. Informieren Sie sich bei Ihrem Goethe-Institut über die Teilnahmebedingungen und die Möglichkeiten zur Qualifikation zum Landessieger. Diese werden ihre Inszenierungen im Mai 2017 vor internationalem Publikum an der PUMPE in Berlin präsentieren.