Mehr Konzentration und Leistungsfähigkeit durch Bewegung im Unterricht

Vortrag

Claudia Böschel (Fürth) Freie Autorin und Dozentin

Kennen Sie „1,2,3“ oder "Fingeryoga" und wissen Sie, warum diese das Lernen so optimieren? Klagen Ihre Kursteilnehmer*innen auch darüber, dass sie sich Inhalte immer weniger merken und sich nicht konzentrieren können? Dann sollten wir darauf hören, was die moderne Gehirnforschung sagt und unsere Unterrichtsmethoden ändern. Das Gehirn hat laut Studien bei einem Pulsschlag von 100 sein größtes Leistungsvermögen. Wenn wir während des Unterrichts jedoch nur sitzen, erreichen wir diesen nie. Die Konsequenz muss aber nicht sein, den Kurs in einen Gymnastikraum zu verlegen, denn es gibt noch einen anderen interessanten Fakt: Der Pulsschlag sollte wellenförmig ansteigen und abfallen – das heißt, kleine, auch platzsparende Bewegungsinseln reichen aus, um nachhaltig und stimmungsvoll zu unterrichten. Freuen Sie sich auf einen energiegeladenen Vortrag voller praktischer Beispiele und einer kurzen theoretischen Einordnung aus der modernen Gehirnforschung.

zurück zum Programm Referent*innen