Live-Online-Fortbildungsreihe Deutsch mit Kindern im 3D-Goethe-Institut
in Frankreich

Live-Online-Fortbildungsreihe Deutsch mit Kindern im 3D Goethe-Institut © Goethe-Institut

Ein Pilotprojekt für ein technologiebegeistertes Publikum

Sie wollen singen, Geschichten erzählen, mit Bewegung und Spaß Deutsch vermitteln, mit kurzen Animationsfilmen arbeiten oder spielend und spielerisch für Deutsch Werbung in der Primarstufe machen, dann haben Sie die Möglichkeit während unserer digitalen und interaktiven Fortbildungsreihe die Materialienkoffer „Hans Hase“ (cycles 1 und 2), „Steigt ein!“ (cycle 3), das mehrsprachige Klappbuch „Ameisen, die schaffen viel“ (cycles 1 und 2) sowie das online-Material „Deutsch mit Socke“ (cycles 2 und 3) kennenzulernen und auszuprobieren. Dabei steht ebenso der Austausch mit unseren Fortbildnerinnen und Ihren Kolleg*innen der École Maternelle und École Élémentaire im Mittelpunkt. Die Materialien des Goethe-Instituts sind im Deutsch-Unterricht mit Kindern ab dem Vorschulalter bis zum Übergang Grundschule/ Collège vielfältig einsetzbar. Die Fortbildung richtet sich an Fachkräfte des frühen Fremdsprachenunterrichts (ab 4 Jahre) – Erzieher*innen, Grundschullehrende.

Die Online-Fortbildungsreihe besteht aus 2 Phasen pro Niveaustufe (École Maternelle: cycle 1/ École Élémentaire: cycles 2 und 3): Vorstellung, Testen und Experimentieren der Materialien (2h30 in unserem virtuellen 3D Goethe-Institut über WBS LearnSpace 3D ®) sowie Transfertaufgaben und Informationsdokumente (1 Std. im virtuellen LernRaum „Mein Goethe“). Dabei können Sie zwischen zwei Terminen pro Modul wählen.

Hier die Terminübersicht:
 

MODUL

 Datum &   Uhrzeit

Inhalte / Materialien  

Referentinnen  / Sprache

Modul 1 für DaF im cycle 1 (école maternelle) Mi. 4.11.   
14:00 - 16:30

 oder

Sa. 7.11.  
9:30 - 12:00 Uhr
Hans Hase- Koffer/ Klappbuch „Ameisen, die schaffen viel“ Bernadett Veress (DE) und Armelle Berthot (FR/ DE)
Modul 2 für DaF im cycle 2 (école élémentaire) Mi.18.11.   
14:00 - 16:30

oder

Sa. 28.11.   
9:30 - 12:00
Deutsch mit Socke/
Klappbuch „Ameisen, die schaffen viel“
Agnieszka Krajewska (DE) und Claire Chrétien (FR/ DE)
Modul 3 für DaF im cycle 3 (ecole élémentaire/ collège) Mi. 25.11.   
9:30 - 12:00

oder

Sa. 5.12   
9:30 - 12:00 Uhr
Steigt ein! - Materialienkoffer Armelle Berthot (FR/DE) und Claire Chrétien (FR/ DE)
 
Eine technische Einführung in die genutzten Online-Fortbildungstools vor der Fortbildung ist notwendig. Bitte wenden Sie sich dafür an die Kolleginnen Ihres zuständigen Goethe-Instituts.

Technische Voraussetzungen:
Da die Primar-Fortbildung in einem 3D Learn Space komplett online stattfindet, sind folgende Systemvoraussetzungen nötig:
Unterstützte Betriebssysteme
Ab Windows 7Hardwareanforderung:
Prozessor ab 2 GHz Dual Core,
4 GB Arbeitsspeicher,
Grafikkarte mit DirectX 9-Unterstützung 
2 GB freier Festplattenspeicher
Soundkarte, Maus, Headset 
 
Internetverbindung:
Stabile Internetverbindung mit einer Datenrate ab 4 Mbit/s (DSL 4.000)Firewall
Die TCP-Ports 80 (http) und 443 (https) müssen freigeschaltet sein 
Die Firewall darf die Anwendung nicht blockieren. 

Die Materialien werden nach den beiden Phasen der Online-Fortbildung an die Teilnehmenden kostenfrei abgegeben und/ oder können in den Goethe-Instituten ausgeliehen werden (lediglich eine Beteiligung an den Versandkosten kann erhoben werden). Ein Teil der Materialien ist auch frei online als Download zugänglich.

Bitte erkundigen Sie sich auch nach zusätzlichen lokalen Vertiefungsfortbildungen bei den Mitarbeiter*innen der Goethe-Institut Bordeaux, Lyon, Nancy und Paris zu den Materialien im Frühjahr 2021. 

Informationen, Teilnahmebedingungen und Anmeldung:
Begrenzte Plätze. Sie können sich für einen oder mehrere Termine über das Anmeldeformular bis zum 16. Oktober 2020 bei den jeweiligen Ansprechpartner*innen anmelden (siehe Liste unten). Die Materialien sowie eine Teilnahmebescheinigung erhalten Sie nach Abschluss der 2 Phasen der Online-Fortbildung.

Ansprechpartnerin und Anmeldung für Ihre Akademie: 

Goethe-Institut Bordeaux  für die Akademien Bordeaux, Poitiers und Limoges
Doris Ladiges-Evans
Doris.Ladiges-Evans@goethe.de
Tel. : +33 5 56 48 42-69
 
Goethe-Institut Lyon für die Akademien Lyon, Dijon, Clermont-Ferrand, Grenoble, Aix-Marseille, Nice et Corse
Katja Sporbert
Katja.Sporbert@goethe.de
Tel. : +33 4 72 77 08-81
 
Goethe-Institut Nancy für die Akademien Nancy-Metz, Reims, Besançon, Strasbourg
Daniela Frank
Daniela.Frank@goethe.de
Tel. : +33 3 83 35 92-80
 
Goethe-Institut Paris für die Akademien Paris, Créteil, Versailles, Orléans-Tours, Nantes und Rennes
Audreen Lauby
Audreen.Lauby@goethe.de
Tel.: +33 1 44 43 92-83
 


 

Informationen zu den Referentinnen

Armelle Berthot hat an der Université-Lumière-Lyon2 und an der Humboldt-Universität zu Berlin Germanistik studiert. Sie ist am Goethe-Institut Paris tätig als Lehrerin und Fortbildnerin im Primarbereich und hat u.a. an verschiedenen Unterrichtsmaterialien gearbeitet (Hans Hase, Steigt ein!, die Kinderkiste des DFJW, Felix aus Berlin).
Claire Chrétien ist Dozentin für FLE an der Université Lumière Lyon 2 und hat langjährige Erfahrungen in deutsch-französischen Tandemkursen für Kinder und Erwachsene. Für das Deutsch-Französische Jugendwerk leitet sie Fortbildungen zur Methode der Sprachanimation und dem Sprachlernen im Tandem, dazu hat sie verschiedene Materialien mitentwickelt ( u.a. Tête-à-tête macht Schule / fait école – Tandemlernen im Schulaustausch).
Bernadett Veress kommt aus der Praxis, ist DaF-Lehrerin und Germanistin. Sie hat in Budapest studiert. Sie ist schon seit über 20 Jahren als Lehrerfortbilderin für das Goethe-Institut und andere Bildungsträger international tätig und leitet Seminare und (Live-Online)Workshops zu Methodik und Didaktik für Lehrer*innen jeder Schulstufe. Als Expertin für das frühe Fremdsprachenlernen beschäftigt sie sich auch mit Materialentwicklung und ist Co-Autorin von verschiedenen Materialien des Goethe-Instituts. (Fokus Grundschule, u.a. gemeinsam mit Dr. Edit Morvai am Goethe-Institut Budapest Deutschmodule für Kinder, Musical mit Hans Hase, Deutsch mit Hans Hase im Kindergarten und der Vorschule, usw.).
Agnieszka Krajewska hat Germanistik und Nordistik an der UAM Posen und LMU München studiert und arbeitet als freie DaF-Dozentin an Goethe-Instituten in Deutschland. Darüber hinaus ist sie als freie Fortbildnerin für das Goethe-Institut München und Goethe-Institute im Ausland tätig und leitet Fortbildungen für DaF-Lehrkräfte zu Methodik und Didaktik für den Unterricht mit Jugendlichen und Erwachsenen.