Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Book Date Night 2020

Book Date Night 2020
© Goethe-Institut Ghana

Das Goethe-Institut Ghana und Readers Truss haben am Freitag, den 23. Oktober 2020, die zweite Edition der Book Date Night von 18.30 bis 20.30 Uhr auf dem Gelände des Goethe-Instituts in Accra neben NAFTI organisiert.

von Kwabena Eddie Mankata
 
Book Date Night ist eine Veranstaltung für enthusiastische, gewöhnliche und sogar Leser, die nie vorher ein Buch in die Hand genommen haben, um in einer lustigen und romantischen Umgebung mit ihren Dating-Partnern zusammen zu kommen. Der Zweck ist es, Bücher kostenlos zu verteilen, um die Motivation zum Lesen immer wieder neu zu inspirieren und zu fördern.
 
Im Gegensatz zur ersten Veranstaltung war die jetzige aufgrund der weltweiten Pandemie Covid-19 nicht für alle geöffnet. Die Teilnehmer mussten sich online registrieren, indem sie einen Fragebogen ausgefüllt haben. Die Ausgewählten durften mit ihren Dating-Partnern teilnehmen. Insgesamt waren etwa achtzig Personen anwesend, wobei die Covid-19-Protokolle bei der Sitzordnung und dem Tragen des Mundschutzes streng eingehalten wurden.
 
Die Veranstaltung begann mit Nene Narh, einem talentierten Gitarristen mit sanfter Stimme, der das Publikum mit großartigen Melodien verwöhnte. Ihm zur Seite stand der unermüdliche Moderator Amishaddai, der als Dichter das Programm mit einigen seiner Gedichte neben dem Gesang würzte.
 


 
Dorcas Fafali Tsey, Geschäftsführerin von Readers Truss, erzählte kurz von der Vision ihrer Organisation, eine Lesekultur in ganz Ghana zu fördern. Meli Mansu, Leiterin der Informationsabteilung und der Bibliothek des Goethe-Instituts, sprach über das Wesen des Lesens und die Zugänglichkeit der Bibliothek des Instituts für alle.
 
Als nächstes wurden die Teilnehmenden vorgestellt, allerdings mit einer Besonderheit: Sie mussten ihrem Vornamen ein Adjektiv voranstellen, das mit dem ersten Buchstaben ihres Namens beginnt.  So gab es zum Beispiel den großzügigen Goddy, die sexy Shakiru, die schöne Bea, den herausragenden Omoze und so ging es weiter. Es wird nie langweilig, wenn sich Buchliebhaber treffen.

Durch die Teilnahme an der Veranstaltung hatte jeder Teilnehmede Anspruch auf ein Buch. An allen Buchgeschenken waren Tipps angebracht. Angenommen, man wählte ein Buch aus, das mit einem braunen Papier mit der Aufschrift "Schule des Grauens" umhüllt war, welchen Titel bekommt man dann? „Das Institut“ von Stephen King.  "Kill Them All" führt zu  „Stay with me“ von Ayobami Adebayor. Ich überlasse es Ihnen, den Buchtitel mit der Aufschrift "Bush Meat" zu erraten.
 
  • Book Date Night 2020 © Goethe-Institut Ghana
  • Book Date Night 2020 © Goethe-Institut Ghana
  • Book Date Night 2020 © Goethe-Institut Ghana
  • Book Date Night 2020 © Goethe-Institut Ghana
  • Book Date Night 2020 © Goethe-Institut Ghana
  • Book Date Night 2020 © Goethe-Institut Ghana


 
Der Abend wurde noch faszinierender, als die romantische Autorin Empi Baryeh eintraf, um ihre Erfahrungen mit dem Schreiben zu teilen und auch einige ihrer Bücher zu verschenken. Sie fesselte die Teilnehmenden und zog die Aufmerksamkeit auf sich, indem sie Teile aus ihrem Buch vorlas.
 
Insgesamt wurden achtzig Bücher aller Genres verschenkt. Heikel Friesel, der Institutsleiterin, beehrte die Veranstaltung und nahm an den Aktivitäten teil.
 
In der Bibliothek war eine Fotokabine aufgebaut, in der sich Paare abwechselnd mit ihren Büchern fotografieren lassen konnten. Alles in allem war es ein großartiger Abend, der mit Buchliebhabern und Lesern verbracht wurde.
 
Danke an das Goethe-Institut Ghana und Reader Truss für die Book Date Night.  Endlich haben Buchliebhaber einen Abend, an dem sie zusammen kommen können; einen romantischen Abend. Die "Book Date Night" verdient auf jeden Fall eine Seite in den Memoiren der literarischen Veranstaltungen in Ghana.
 

Top