Buchveröffentlichung Contact Zones NRB 19

Contact Zones 19 GT ©Maurice Odede

Mittwoch, 13. September 2017, 18 Uhr

Goethe-Institut Nairobi

3.Monroria Street
Maendeleo House
Nairobi

Ink & Pixels: The Wild and Wondrous Tale of Kenyan Comics

Die Ausstellung Ink & Pixels: The Wild and Wondrous Tale of Kenyan Comics wurde von dem Goethe-Institut Kenia initiiert und von Chief Nyamweya und Msanii Kimani wa Wanjiru kuratiert. Die Ausstellung wurde erstmals im Goethe-Institut Kenia im Jahr 2015 gezeigt und tourte im Jahr 2016 in ganz Deutschland.

Die Ausstellung versucht einen Überblick über die Szene von Comic-Künstlern in Kenia zu verschaffen, die selten die Möglichkeit haben, ihre Arbeit einem breiten Publikum zu präsentieren. Dies stellt die erste Ausstellung dieser Art für die Comic-Szene dar. Frühere Ausstellungen und Projekte konzentrierten sich eher auf politische Karikaturen und Editorials. Zur gleichen Zeit gibt es kaum Herausgeber um Comic-Bücher oder Grafik-Romane zu veröffentlichen. Daher arbeiten die Comic-Künstler in Kenia oftmals in einer Off-Zone und veröffentlichen hauptsächlich online oder unabhängig.

Basierend auf dieser Feststellung, wurde ein Katalog veröffentlicht, der einen Versuch darstellt, einige der bahnbrechenden Arbeiten von kenianischen Comic-Künstlern, zu sammeln. Es würdigt die Wegbereiter und zelebriert die junge Künstlergeneration. Die Publikation enthält mehrere Aufsätze über die kenianische Comic-Szene, welche von Kimani wa Wanjiru verfasst wurden.

* Diese Veranstaltung war für Juli geplant, wurde aber auf den 14. September verschoben. *

Zurück