Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Dorian Steinhoff
Das Licht der Flammen auf unseren Gesichtern

Foto von Dorian Steinhoff © Marco Piecuch Dorian Steinhoff wurde 1985 in Bonn geboren und studierte Philosophie, Rechtswissenschaften und Germanistik in Trier. Seit 2010 arbeitet er als Autor und Literaturvermittler. Seit 2007 hat Dorian regelmäßig Auftritte im deutschsprachigen Raum, bei denen er liest und erzählt und so die kleinen und großen Bühnen bereist. Seit 2008 engagiert er sich in kulturellen Bildungsprojekten zur Schreib- und Leseförderung.
Er schreibt für die Presse und entwickelt neue Formate und Strategien für Produktion, Rezeption und Reflexion von Literatur. Sein Autorendebüt und bisher einziges Buch ist der Erzählband „Das Licht der Flammen auf unseren Gesichtern“, der 2013 erschien.

Buchcover © mairisch Verlag Das Licht der Flammen auf unseren Gesichtern

Dorian Steinhoff erzählt, wie der Zufall über viele Lebenssituationen entscheidet. Wie Menschen ungewollt in Zwangslagen geraten und ohne eigene Schuld in Schlamassel schlittern. Und wie es immer auch diesen einen Moment gibt, in dem sie hätten Einfluss nehmen, in dem alles hätte gut werden können. In sieben Erzählungen geht Dorian Steinhoff der Frage nach, wie wir eigentlich unser Leben bestimmen. Er verleiht seinen Figuren einen rauen, direkten Ton und schafft es zugleich, sie in all ihren Niederlagen und Unzulänglichkeiten zärtlich und verletzlich wirken zu lassen. Und es gelingt ihm, sie auf eine ganz besondere Weise anzuleuchten.

Didaktisierungsvorschlag

Wir freuen uns über Ihr Feedback an   lesereisen-niederlande@goethe.de
Top