Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Thorsten Nesch
Joyride Ost

Foto von Thorsten Nesch © Thorsten Nesch Thorsten Nesch wurde 1968 in Solingen geboren und lebt heute im kanadischen Alberta. Er  versteht sich als Geschichtenerzähler und bedient sich unterschiedlicher Medien, wie Bücher, Podcasts, Filme oder Performance-Kunst. Nesch erhielt mehrere internationale Förderungen und Stipendien. Sein erster Roman „Joyride Ost“ wurde für das Beste deutschsprachige Jugendbuchdebüt und den Oldenburger Jugendbuchpreis nominiert. Für sein Debüt erhielt er 2012 den Hans-im-Glück-Literaturpreis. Die Jury urteilte: „ein erzählerischer Glücksfall in der aktuellen deutschsprachigen Literatur.“

Buchcover Joyride Ost © rororo Taschenbuch Verlag Joyride Ost

«Wenn ich jetzt von zehn zurückzähle und keiner da in den BMW einsteigt, laufen wir hin und fahren eine Runde.» – «Eine Runde? Wie, eine Runde?», fragt sie.

«Einen ... Joyride!» – «Klar!»

«Zehn», beginne ich zu zählen ...
Tarik und Jana wollen einfach raus aus ihrem Kaff, ein bisschen Freiheit spüren, ein Auto klauen, einen Joyride machen und den Wagen dann wieder abstellen. Leider entscheiden sie sich für den falschen Wagen: einen Mafia-BMW. Und plötzlich wird aus einer kleinen Spritztour eine aberwitzige Verfolgungsjagd Richtung Osten.

Didaktisierungsvorschlag

Top