Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Stefanie de Velasco
Tigermilch

Stefanie de Velasco © Joachim Gern Stefanie de Velasco, geboren 1978 in Oberhausen, studierte Europäische Ethnologie und Politikwissenschaft in Bonn, Berlin und Warschau. Sie erhielt in den letzten Jahren zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den Literaturpreis Prenzlauer Berg (2011), das Stipendium der Schreibwerkstatt der Jürgen-Ponto-Stiftung (2012), das Schreibstipendium des Künstlerdorfes Schöppingen (2013), sowie weitere Literaturstipendien. Sie lebt und arbeitet in Berlin. "Tigermilch" erschien 2013 als ihr erster Roman und wurde in Deutschland verfilmt.

Buchcover Tigermilch © Kiepenheuer & Witsch Tigermilch

Die Freundinnen Nini und Jameelah sind unzertrennlich und, wie sie finden, mit ihren vierzehn Jahren eigentlich erwachsen. Sie mischen Milch, Mariacron und Maracujasaft auf der Schultoilette zu Tigermilch und streifen durch den Sommer, der ihr letzter gemeinsamer sein könnte. Sie halten sich für unverwundbar, solange sie zusammen sind. Doch dann werden sie ungewollt Zeuginnen, wie in der Familie ihres Freundes ein Konflikt eskaliert. Und alles droht zu zerbrechen.
 

 

Didaktisierungsvorschlag

Wir freuen uns über Ihr Feedback an   lesereisen-niederlande@goethe.de
Top