Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Illustration eines Waldes mit Tieren© Goethe-Institut

Nachhaltiger Tourismus

Die Bloggerin Beatrice Anton aus Berlin stellt Initiativen, Wanderungen und Begegnungen in Deutschland vor, während der neuseeländische Reiseblogger Jord Bryant aka Jub berichtet, welche Initiativen es in Neuseeland gibt, um den Tourismus nachhaltig zu gestalten. So erfahren wir z.B. vom Schutz seltener Haustierrassen in Deutschland und warum Schwimmen mit Delfinen in der Bay of Islands seit kurzem nicht mehr erlaubt ist.


Unsere Blogger

Portrait Beatrice Anton © Carmen Imhasly

Beatrice Anton

Beatrice Anton ist Blogger, Freelancer und überzeugter Yoga-Junkie. Sie interessiert sich für alle Ideen, die unsere Welt ein bisschen besser machen. Auf ihrem Blog REISEZEILEN schreibt Beatrice über Slow Travel und ein möglichst intensives, bewusstes Reisen und Erleben. Sie ist überzeugt, dass Eco Tourism zur Selbstverständlichkeit werden muss und wir es (hoffentlich) bald alle ganz normal finden, einen nachhaltigeren Lebensstil zu führen.

Portrait Jordan Bryant © Jub

Jub (Jordan Bryant)

Jub stammt ursprünglich aus Waikanae, einer klassischen neuseeländischen Kleinstadt. Seit er 2013 die Freuden des Reisens entdeckt hat, ist er unterwegs und macht alles, was seine Neugier weckt. Das wird dadurch nicht einfacher, dass es ihm schwerfällt, Entscheidungen zu treffen, aber er hat immerhin gelernt, dass man nicht den „perfekten“ Reiseplan kopieren sollte. Sogar im relativ kleinen Neuseeland, das Gefahr läuft, von Touristen überrannt zu werden, gibt es immer noch viele Orte abseits der Massen – zumindest, wenn man sein eigenes Ding macht, statt anderen zu folgen. Das ist Teil seiner Mission bei ChurNewZealand.com
 

Top