Filmscreening "Shoah"

Shoah von Claude Lanzmann https://nofilmschool.com/sites/default/files/styles/article_wide/public/shoah.jpg?itok=_t6cAifK

Fr, 24.01.2020 -
So, 26.01.2020

IRIBA CENTER FOR MULTIMEDIA HERITAGE

KN 78 Street, N°9
Kiyovu

Der Internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust und der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau ist am 27. Januar. In diesem Jahr gedenken wir der 75 Jahre seit der Befreiung.

In Zusammenarbeit mit IRIBA CENTER FOR MULTIMEDIA HERITAGE organisieren wir eine Filmvorführung von "Shoah" und eine Einführung in den Ansatz von Claude Lanzmann der Erinnerung und des Gedenkens. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltungen finden im Iriba Center statt.


Zeitplan:

FREITAG 24.1. UM 15 UHR: Einführung in die "Shoah" und der Ansatz von Claude Lanzmann zum Thema Erinnerung und Gedenken

SAMSTAG 25.1. 12:30 Uhr (nach der Umuganda) - 18:30 Uhr: Filmvorführung "Shoah" (erster Teil) mit Kaffeepause

SONNTAG 26.1. 8:30 UHR - 16 UHR: Filmvorführung "Shoah" (zweiter Teil) mit Mittagspause


Dem Aufruf des Internationalen Literaturfestivals Berlin (ilb) folgend, nimmt das Goethe Institut Kigali am 27. Januar an einer weltweiten Vorführung von Claude Lanzmanns Shoah teil. https://www.literaturfestival.com/

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Zurück