Grünes Diplom

Unterrichten am Goethe-Institut


Das Goethe-Institut Uruguay sucht für die Ausweitung seines Sprachkursangebots Hochschulabsolventinnen und –absolventen, die an einer Qualifizierung zur Lehrkraft für Deutsch als Fremdsprache (DaF) interessiert sind.
Dazu bietet das Goethe-Institut Uruguay ein Weiterbildungsprogramm an: Das Grüne Diplom ist die weltweit standardisierte Qualifizierung für DaF-Lehrkräfte an Goethe-Instituten im Ausland.

Ziel der Weiterbildung 

Mit dem Grünen Diplom erwerben Sie Kenntnisse über die Grundlagen eines modernen Fremdsprachenunterrichts. Sie bekommen Impulse, sich mit Themen aus der Sprachlehrforschung, Methodik und Didaktik  auseinander zu setzen und lernen die Qualitätsstandards des Goethe-Instituts kennen. Es werden je nach Qualifikation zwei Fortbildungsmöglichkeiten angeboten: 
 

1. Grünes Diplom mit vorliegender DaF-Qualifikation

Das Weiterbildungsprogramm besteht aus folgenden Komponenten: 
  • Einführung
Grundlagen des Unterrichts am Goethe-Institut, Hospitationen und Lehrversuche (ca. 4-6 Wochen)
Nach bestandener Lehrprobe ist Anstellung im Goethe-Institut möglich.
  • Vertiefung
Berufsbegleitend werden erworben: Prüferzertifikat, Schulung im Bereich digitale Medien, Nachweis von Sprachkenntnissen auf mindestens C1-Niveau 
Optional: Fortbildung in Deutschland (1- 2 Wochen)

2. Grünes Diplom ohne DaF-Qualifikation 

Das Weiterbildungsprogramm besteht aus folgenden Komponenten: 
  • Einführung
Grundlagen des Unterrichts am Goethe-Institut, Hospitationen und Lehrversuche (ca. 2 Monate)
Nach bestandener Lehrprobe ist Anstellung im Goethe-Institut möglich.
  • Vertiefung
Online-basiertes DaF-Fernstudium Deutsch Lehren Lernen - DLL1-6, (12 Monate)
Prüferzertifikat, Schulung im Bereich digitale Medien, Nachweis von Sprachkenntnissen auf mindestens C1-Niveau
Optional: Fortbildung in Deutschland (1- 2 Wochen)  
Die Teilnahme ist auch berufsbegleitend möglich. 

Bewerbungsvoraussetzungen

  • Hochschulabschluss
  • nachgewiesene Deutschkenntnisse auf B2 Niveau des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) (der Nachweis darf nicht älter als 2 Jahre sein)
  • vorzugsweise DaF-Lehrerfahrung
  • Interesse und Bereitschaft, langfristig als Deutschlehrkraft am Goethe-Institut zu arbeiten
  • Flexibilität: Bereitschaft, samstags und abends zu unterrichten
  • sicherer Umgang mit digitalen Medien  

Dauer, Ablauf und Kosten der Ausbildung

Das Hospitationspraktikum beginnt im November 2021. Die Qualifizierung dauert maximal 2,5 Jahre.
Vorkenntnisse können anerkannt und die Ausbildung dadurch entsprechend verkürzt werden.
Die Teilnahme am Ausbildungskurs ist kostenfrei und erfolgt ohne Vergütung.

Bewerbungs- und Auswahlverfahren

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bestehend aus Ihrem tabellarischen Lebenslauf, Zeugnissen sowie einem ausführlichen Motivationsschreiben bis zum 30.10.2021 an: Jana Blümel, Leiterin der Spracharbeit. E-Mail: jana.bluemel@goethe.de