Performance

I Grew an Alien Inside of Me

I Grew an Alien Inside of Me © Rima Najdi
20. Mai
19:30–20:15
In dieser Multimedia-Performance erkundet Rima Najdi Geburt und Revolution im Wechselspiel. Ausgehend von den erinnerten, gefühlten Erfahrungen von Müttern in den Wehen und Demonstrierenden auf der Straße fragt I Grew an Alien Inside of Me, wie der Körper die Bedeutungen eines Ereignisses untergraben, umschreiben und neu nutzen kann. Digitalisierte Loops spielen mit Rhythmus, Wiederholung, Atem und Erwartungen und laden das Publikum zur Interaktion mit dem Zeugnis der Geburt sowie der Teilnahme am Protest ein. Von einer linearen Logik oder singulären Ontologie weit entfernt, weisen die zyklischen, chaotischen Erfahrungen der Geburt sowie des Findens und Verlierens von Mitstreiter*innen auf der Straße dennoch auf eine klare Vision hin, die sich nicht auf pure Ergebnisse reduzieren lässt. Die so entstandene Choreografie fordert das Nachdenken über zwei der prägendsten menschlichen Ereignisse ein – die der Geburt und der Revolution.

Koproduziert von Akademie der Künste - INITIAL Programm (Berlin), L'Art Rue (Tunis), Forschungs- und Produktionsstipendium, Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa (Berlin), Beursschouwburg (Brüssel), Fonds Darstellende Künste - #takecare (Berlin), Goethe-Institut, Tanzquartier Wien (Wien).

Koproduktion mit dem Tashweesh Festival, in Kooperation mit den Sophiensælen.

Der Ticketerwerb für die Performance „I Grew an Alien Inside of Me“ von Rima Najdi in den Sophiensælen ist kostenpflichtig und erfolgt hier.



Created by Rima Najdi
Music: Kathy Alberici
Visuals: Ana Nieves Moya
 
Light designer: Carola Caggiano
Dramaturge: Rayya ElZein
Costume designer: Hagar Ophir
Graphic designer: Maria Kassab
Production: Racha Najdi / Björk Margarit Roi
Outside eye: Yalda Younes
Curated by Tania ElKhoury and Bochra Triki
 

Mit

Rima Najdi © Rima Najdi
  • Ort
    Sophiensæle: Festsaal
  • Sprache
    Englisch & Arabisch
  • Teilen