Podiumsdiskussion

Tuning In / Sounding Off

Tuning In / Sounding Off

Sa, 30.10.2021 17:00 Uhr GMT +8

Online

Details

Sprache: Englisch
Preis: Kostenlos und öffentlich
Maya.maya@goethe.de online via Nusasonic YouTube

Links zum Thema

Diskutieren Sie südostasiatische Musiksysteme mit Joe Peters (SG), Khyam Allami (UK/IQ), Ros Phoasavadi (TH), Shzr Ee Tan (SG/UK)

Die weltweite Standardisierung musikalischer Stimmung und die Verbreitung des gleichtemperierten Zwölfton-Musiksystems, das eine Oktave in zwölf Töne einteilt, ist relativ neu. Selbst Beethovens Stimmgabel war auf 455,4 Hz gestimmt, mehr als einen halben Halbton höher als die heutige Standardtonhöhe "A" von 440 Hz. Doch die stetig zunehmende Verbreitung von in großer Zahl hergestellten Instrumenten, Softwareprogrammen und Massenmedien, die nach diesen Standards seit dem frühen 20. Jahrhundert ausgerichtet werden, haben das globale Ohr auf standardisierte Einstellungen geeicht.

Nicht alle Musikkulturen richten sich danach. Relative und bewegliche Tonhöhensysteme existieren für Instrumente und Musiksysteme in einer Vielzahl von Kulturen, unter anderem  jenen Südostasiens. Bezeichnungen für Noten und ihre reiche Praxisgeschichte finden sich innerhalb und jenseits des musikalischen Zwölfton-Standards.

Auf welche Weise treten Nuancen der Stimmstandardisierung mit Blick auf südostasiatische Musiksysteme zu Tage und welche Fragen impliziert sie? Wie können neue Technologien als Mittel zur Bewahrung des immateriellen musikalischen Erbes, wie zum Beispiel Stimmsysteme, eingesetzt werden? Welche Implikationen hat der globale Zugang zu diesen musikalischen Systemen im Zeitalter der Open-Source-Kultur versus kultureller Aneignung?

Dieses Panel ist Teil des Projekts Common Tonalities. Im Rahmen des Projekts werden südostasiatische Tonleitern und Stimmsysteme für die Schaffung neuer Musik erforscht.

Mit Joe Peters (SG),Khyam Allami (UK/IQ), Ros Phoasavadi(TH), Shzr Ee Tan (SG/UK)