Über Nusasonic Residences

Verschiedene Residenzen zielen darauf das künstlerisches Wissen und die Verbindungen innerhalb der Region und mit Europa zu stärken. Die jährlichen Residenzen finden an verschiedenen Orten in Südostasien statt.

2021 Singapur Open Call
Nusasonic vergibt 2021 in Kooperation mit Musicboard Berlin eine zweimonatige virtuelle Tandem-Residenz an eine:n in Berlin lebende:n Musiker:in, der:die virtuell und im Tandem mit einem:r in Singapur ansässige:n Künstler:in arbeiten soll. Die Residenz findet zwischen Oktober und Dezember 2021 statt, mit öffentlichen Präsentationen Anfang 2022. In Singapur ansässige Künstler sind eingeladen, sich über die Playfreely-Website zu bewerben (Frist am 31. Juli), während in Berlin ansässige Künstler sich über Musicboard Berlin bewerben können (Frist am 15. Juli).

2019 Manila: Laure Boer [FR/DE]
Veranstaltet vom WSK Festival of the Recently Possible, erkundete Laure Boer von August bis Oktober 2019 die Szenen Manilas und kollaborierte in unterschiedlichen künstlerischen Konstellationen im Rahmen des WSK Festivals. Mit Unterstützung des Musicboard Berlin.
 
2018 Yogyakarta: Jessica Ekomane [FR/DE] und Nadah El Shazly [EG]

Begleitet von Yes No Klub recherchierten Jessica Ekomane und Nadah El Shazly von Juli bis September 2018 traditionelle und zeitgenössische indonesische Musik, informierten sich in Diskussionen und Workshops mit lokalen Künstler*innen und Communities über aktuelle kulturelle und künstlerische Praktiken und produzierten neue Werke.