Dangerdope Dangerdope
Nusasonic in Yogyakarta

Dangerdope | Indonesien

Dangerdope ist ein Projekt von DJ Rencong, der in der Provinz Aceh auf der indonesischen Insel Sumatra geboren wurde. Dangerdope verbindet Hip Hop, Instrumentalmusik, Soul, Funk, Jazz, Drum'n'Bass und Jungle und überlagert sie mit Soundbits aus Filmen, Talkshows, Konversationen, alten Vinyls und vielen anderen Clips zu einer satten Soundcollage. Er arbeitet aktiv mit lokalen Rappern aus verschiedenen Regionen Indonesiens zusammen, darunter Joe Millions (Papua), Buzzdome (Aceh), Ghost (Ambon) und Jare Fundamental (Medan).
 
Dangerdope begann seine Karriere 2001 als DJ für die Hip Hop Band Angkatan Udara. Seit 2007 ist er eine Hälfte von Dynomonk, in der er zusammen mit dem Künstler Jedimonk live mit einem Akai MPC 1000 auftritt. Er ist auch Teil des Projekts Jalan Surabaya, zusammen mit Mc Belal aus Surabaya und Unkle Ho aus Australien, und arbeitete zuletzt mit eonecronik aus Bandung, Indonesien, an EVILDOPE.
 
Der Künstler ist außerdem Teil eines kollaborativen Filmprojekts mit dem Titel "Amuk", bei dem er Klänge und Lieder mit Worten des erfolgreichen indonesischen Poeten Sutardji Chalzoum Bachri mischt. Seine 2018 von Uprock83 Records veröffentlichte Boombap EP ist ein Remix-Projekt mit Klängen, Dialogen und Musikclips aus "Gejolak Kawula Muda", einem 80er-Film, der erstmals Breakdance und Hip Hop in Indonesien vorstellte.
 
Dangerdope baut ständig auf seinen Sampling-Fähigkeiten auf, nimmt seltene und bisher ungehörte Musikstücke auf und bearbeitet sie zu Phrasen für seine Tracks. Viele seiner Tracks enthalten Dutzende von Samples. Er sampelte unter anderem die indonesischen Komponisten Broery Marantika, Bob Tutupoli, The Brims, A. Rijanto und Lilies Suryani.