Indien
Pre-Jury

​Eine Jury aus insgesamt mehr als 30 lokalen Fachleuten für Wissenschaftsbildung und Wissenschaftskommunikation der 
teilnehmenden Länder sind bei der Auswahl der Filme eng eingebunden.​ 

In Indien bestand die Auswahljury in 2018 aus folgenden Mitgliedern:
Farah Batool

Farah Batool arbeitet seit 2007 als Programmkoordinatorin am Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan, New Delhi. Ihre Schwerpunkte sind zeitgenössischer Tanz und Theater, Musik, Film, visuelle Kultur und soziologische Anliegen der LGBTQI-Bewegung, Frauen Rechte und humanitäre Fragen. In ihrer Funktion war sie verantwortlich für die Konzeption und Durchführung von Programmen in den Bereichen ihres Interesses. Sie hat an speziellen Projekten gearbeitet, darunter Deutschland und Indien 2011-2012: Infinite Opportunities, 50 Jahre Max Mueller Bhavan, This Side, That Side - eine Anthologie von Partitionsgeschichten (ein Projekt von Yoda Press). Zuletzt arbeitete sie daran, ein Projekt über die europäische Flüchtlingskrise zu vermitteln, das eine Ausstellung mit drei Veranstaltungsorten, eine Reihe von Vorträgen und ein Filmfestival umfasste, das gemeinsam die Krise in Europa und die Frage der Nationalität untersuchte. Farah hat auch intensiv mit LGBTQI-Gemeinschaften in Delhi zusammengearbeitet, um sichere Räume für Gespräche über Nigah Queer Fest, Queer Campus und andere Veranstaltungen zu schaffen.

Farah Batool

Programm Koordinator
Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan, Neu-Delhi

Preeti Shah

Preeti Shah ist Projektmanager, Bildungsdienstleistungen am Goethe-Institut / Max Muller Bhavan, New Delhi. Sie hat als Cyber-Expertin gearbeitet, bevor sie ihre Leidenschaft für den Lehrberuf wählte. Sie ist seit acht Jahren mit dem Goethe-Institut verbunden. Sie ist eine CLIL-Expertin (Content Language Integrated Learning) und hat MINT-Fächer in Deutsch unterrichtet. Sie ist verantwortlich für die Unterstützung von Schulen, die Deutsch als Fremdsprache anbieten, Stipendien für Studenten in Deutschland, die Organisation verschiedener Veranstaltungen in Deutschland wie Musikkonzerte, Jugendlager, Namaste Deutschland, Deutschkurse, Wettbewerbe usw. Sie ist auch verantwortlich für Ausbildung von Lehrern und Organisation des Lehrerfortbildungsprogramms in Deutschland für Deutschlehrende Lehrer und Schulleiterkonferenzen.

Preeti Shah

Projektmanager, Bildungsdienste
Goethe-Institut / Max Muller Bhavan, Neu-Delhi

Salik Shah

Salik Shah ist ein Science-Fiction-Autor, Redakteur, Verleger und Filmemacher. Er ist Gründungsredakteur von Mithila Review, Asiens führender Science-Fiction- und Fantasy-Journal - und Gründungsmitglied der Plurity University (Frankreich). Der ehemalige Journalist und Neue-Media-Experte ist sehr daran interessiert, Wissenschaft, Technologie und Kunst zu nutzen, um nachhaltige Zukunft zu schaffen und universelle Grundwerte, Menschenrechte und Freiheit zu gewährleisten. Er ist der Herausgeber einer Anthologie von spekulativen Geschichten, "Indien 2049: Utopias & Dystopias", die Probleme erforscht, denen die Menschheit bereits ausgesetzt ist, einschließlich Klimawandel, Flüchtlingskrise und Hunger. Derzeit arbeitet er daran, ein Institut für Science-Fiction- und Zukunftsforschung in Indien aufzubauen.

Salik Shah

Science-Fiction-Autor, Herausgeber, Verleger und Filmemacher