Kenia
Pre-Jury

​Eine Jury aus insgesamt mehr als 30 lokalen Fachleuten für Wissenschaftsbildung und Wissenschaftskommunikation der 
teilnehmenden Länder sind bei der Auswahl der Filme eng eingebunden.​ 

In der Region Subsahara-Afrika bestand die Auswahljury in 2019 aus folgenden Mitgliedern:
Gashoki Gitonga

Kenia

Gashoki ist ein Wissenschaftskommunikator mit einem Hintergrund in Angewandter Informatik (Bsc). Er kam 2018 zum Discovery Center. Er ist an verschiedenen Abteilungen des Centers beteiligt, die darauf abzielen, die Freude an der Wissenschaft für Kinder in Nairobi zu erweitern, einschließlich Codierungsklassen, Erstellung von Inhalten und Qualitätssicherung der Spielwarenmarke Smart Maker. Er ist motiviert von der Herausforderung, das Leben von Kindern mit einer Vorliebe für Wissenschaft zu beeinflussen.

Gashoki Gitonga

Wissenschaftskommunikator

Michel K. Zongo

Burkina Faso

Michel ist Regisseur, Kameramann und Drehbuchautor. Er hat am Burkina Faso National Cinematography Center, am Burkina Faso National Television und an Cinédoc Films, einer Produktionsfirma in Frankreich, trainiert. Von 2003 bis 2008 war er verantwortlich für das Interactive Debate-Cinema bei Cinomade, einem Verein mit Sitz in Burkina Faso, dessen Ziel es ist, Werkzeuge zu entwickeln und zu verbreiten, um das Bewusstsein für soziale Themen durch Kino zu stärken.

Nachdem er als Kameramann und Regieassistent für mehrere Filme gearbeitet hatte, schrieb und inszenierte er seinen ersten Dokumentarfilm "Sibi, l''me du violon" von Les Films du Djabadjah. Es folgte „Ti-tiimou (Nos sols)“, produziert von Cinomade. 2010 gründete er die Firma Diam Production, eine Struktur für die Produktion von Dokumentarfilmen, die gemeinsam mit Cinédoc Films seinen Dokumentarfilm „Espoir-Voyage“ in voller Länge produziert.

Michel K. Zongo

Regisseur, Kameramann und Drehbuchautor

Josiane Ishimwe

Ruanda

Josiane hat Elektronik und Telekommunikationstechnik an der Universität von Ruanda studiert. Sie arbeitet jetzt im Agahozo Shalom Youth Village als Koordinatorin des Wissenschaftszentrums. Hier arbeitet sie Hand in Hand mit Trainern von Wissenschaftszentren, um einen unterhaltsamen und lehrreichen Lehrplan für Studenten zu erstellen, in der Hoffnung, dass sie Wissenschaft und Technologie lieben und über Karrieren in diesem Bereich nachdenken können. Sie koordinierte auch das Wissenschaftsfilmfestival in Kigali im Jahr 2018.

Josiane Ishimwe

Koordinator des Wissenschaftszentrums, Agahozo Shalom Youth Village

Kombada Mhopjeni

Namibia

Von 2017 bis 2018 war Kombada als Nationaler Programmbeauftragter für Naturwissenschaften bei der UNESCO tätig. Seit 2004 ist sie in verschiedenen Positionen bei Geological Survey of Namibia tätig und leitet nun die Geoinformationseinheit. Zu ihren Hauptaufgaben gehört die Verwaltung des Zugriffs auf geowissenschaftliche Daten und Informationen. Seit 2007 hat sie an verschiedenen Aktivitäten im Bereich der Wissenschaftsarbeit teilgenommen, darunter das Internationale Jahr des Planeten Erde, NAMSCI und zuletzt die Wissenschaftswoche.

Kombada Mhopjeni

Geoinformationseinheit

Althea Jarvis

Südafrika

Althea ist ein Fernsehproduzentin / Regisseurin mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im Rundfunk. Sie ist auch eine ehemalige Pädagogin und sehr leidenschaftlich im Umgang mit Film, Fernsehen und digitalen Inhalten als Empowerment- und Bildungsinstrument. In ihrer Eigenschaft als Commissioning Editor bei der SABC ist sie Herausgeberin einiger der beliebtesten Fernsehshows in Südafrika.

Das tägliche Jugenddrama „Skeem Saam“ hat eine durchschnittliche Zuschauerzahl von mehr als 6 Millionen Zuschauern pro Tag und wurde 2016 mit dem renommierten südafrikanischen Film- und Fernsehpreis (SAFTA) für das beliebteste Drama ausgezeichnet. 2017 zeigt das Doci-Magazin „100 % Jugend ”wurde mit dem SAFTA als bestes Jugendprogramm ausgezeichnet. Derzeit macht sie ihren Master in Medienwissenschaften an der AFDA Film School und ist außerdem Projektleiterin für die SABC-Animationsstrategie.

Althea Jarvis

Fernsehproduzentin / Regisseurin

Thandi Nqubelani

Südafrika

Thandi ist Naturkundelehrerin an den Iziko Museen in Südafrika. Mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von Bildungsprogrammen für Lernende, Lernende mit besonderen Bedürfnissen, Lehrer, Touristen, die breite Öffentlichkeit usw. ist sie die Grundlage für alles, was sie in ihrem Beruf tut. Sie hat ein Diplom in Pädagogik (Fachrichtung Mathematik und Naturwissenschaften) und ein Diplom in Personal- und Ausbildungsmanagement.

Thandi Nqubelani

Naturkundelehrerin an den Iziko Museen in Südafrika