Omwa Obara

Omwa Ombara

Omwa Ombara ist eine kenianische Journalistin, die seit Februar 2013 wegen politischer Verfolgung in ihrem Heimatland im Asyl in den USA lebt.

Sie ist Autorin der politischen Memoiren „God's Child on The Run“, die sich ausführlich mit der Gewalt in Kenia nach den Wahlen 2007/8 befassen, bei der 1500 Kenianer*innen starben, 650 000 gewaltsam aus ihren Häusern vertrieben wurden und 40 Frauen und Kinder, die in einer Kirche Zuflucht suchten, verbrannten.

Sie wurde 2020 in die Ruhmeshalle des Womawords-Literaturmagazins als beitragende Redakteurin aus der afrikanischen Diaspora aufgenommen.
 

Beiträge von Omwa Ombara