politics and contemporary history

Illusion und Schrecken

Filmreihe zum Ersten Weltkrieg

Film
14.10. - 16.10.2014
Bukarest, Biblioteca Universitară, Eugen Todoran, Timișoara
Zum 100. Jahrestag des Ausbruchs des Ersten Weltkrieges zeigten im April das Goethe-Institut Bukarest gemeinsam mit dem Institut Français und der rumänischen Kinemathek eine Reihe von historischen und zeitgenössischen Filmproduktionen, begleitet von Rundtischgesprächen, an denen deutsche, französische und rumänische Kulturschaffende, Historiker, Philosophen und Sozialwissenschaftler teilnahmen.

Die Veranstaltungsreihe wird mit Mitteln aus dem deutsch-französischen Elysée-Fonds gefördert und in anderen Städten Rumäniens in Kooperation mit den Deutschen und Französischen Kulturzentren fortgesetzt.

Im August setzten wir die Filmreihe auf dem Historischen Filmfestival in Râşnov fort. Im Oktober präsentiert das Deutsche Kulturzentrum Temeswar die Filme „Abschied“ (1968), „Die Männer der Emden“ (2013) und „Erich Maria Remarque – Sein Weg zum Ruhm (2008).

Related links

1914/2014 – The Battlefield
of Memory: A fact - Many perspectives

Foto: Regine Dura

100 Years First World War: anniversary issue of Fikrun wa Fann

Otto Dix, Selbstporträt als Mars, 1915, Öl auf Leinwand ©Städtische Sammlungen Freital