Leben

Neonazis und Karnevalsfiguren zum Gedenken

Foto: © Magdalena SchluckhuberFoto: © Magdalena Schluckhuber
Foto: © Magdalena Schluckhuber

Der 17. November, auch bekannt als Internationaler Tag oder Studenten oder Tag des Kampfes für Freiheit und Demokratie, wird in Prag auf unterschiedliche Art und Weise begangen und „gefeiert“. Ein paar Eindrücke dieses tschechischen Feiertages habe ich für euch zusammengefasst:

Der 17. November wird in Tschechien als staatlicher Feiertag und als „Tag des Kampfes für Freiheit und Demokratie gefeiert“. Man gedenkt an diesem Tag an die Verfolgung der Studenten durch die Nationalsozialisten im Jahr 1939 und an den Beginn der Samtenen Revolution im Jahr 1989.

In Österreich wird dieser Tag verständlicherweise nicht gefeiert, aber auch der Tag als Internationaler Tag der Studenten ist er bei uns unbekannt. Umso interessanter war es für mich mitzuerleben, wie unterschiedlich dieser Tag gefeiert wird – und wofür der Tag von verschiedenen Gruppierungen genutzt wird.



Magdas Erasmus-Blog #3
Wahlspektakel
Magdas Erasmus-Blog #5
Sie tschechern!

Copyright: jádu / Goethe-Institut Prag
November 2013

    Magdas Erasmus-Blog

    Magdalena ist gebürtige Oberösterreicherin. Sie lebt seit 2008 in Wien und hat dort Journalismus studiert. Derzeit ist sie im Rahmen ihres Bohemistik-Studiums in Prag und schreibt regelmäßig über ihre Eindrücke.

    #1 Becherovka, Bier und der unbekannte Rest

    #2 Willkommen in Prag!

    #3 Wahlspektakel

    #4 Neonazis und Karnevalsfiguren

    #5 Sie tschechern!

    #6 Falsches Deutsch

    #7 Prag im Bild

    #8 Alles hat ein Ende

    Themen auf jádu

    Heute ist Morgen
    Oder ist es umgekehrt?! Und war nicht auch gestern schon mal Morgen? In was für einer Welt wollen wir gerne leben? Und wie lange wollen wir warten, bis sie Wirklichkeit wird? Mehr...

    Im Auge des Betrachters
    … liegt die Schönheit. Da liegt aber auch die Hässlichkeit – und alles dazwischen. Als Betrachter sind wir jedoch nur selten allein. Und als Betrachtete sowieso nicht. Mehr...

    Höher, schneller, weiter
    Gewinnen. Besser werden. Den inneren Schweinehund überwinden. Verlieren. Aufgeben. Scheitern. Warum Sport? In einem gesunden Körper ein gesunder Geist? Klar, wollen wir alle. Ein paar Geschichten vom Sport. Mehr...

    Dazugehören
    Seit gesellschaftliche Akteure jeder Couleur ihre Forderung nach Integration einem Mantra gleich herunterbeten, gerät viel zu oft in Vergessenheit, dass Integration ein individueller Prozess ist, der auch von uns selbst etwas verlangt. Mehr...

    Themenarchiv
    Ältere jádu-Schwerpunkte findest du im Themenarchiv. Mehr...