Übersetzungsförderung

Übersetzungsförderung © Goethe-Institut, Loredana La Rocca

Das Goethe-Institut unterstützt mit Programmen weltweit die Übersetzung deutschsprachiger Bücher aus den Bereichen Belletristik, Kinder- und Jugendliteratur sowie Sachbuch. Bisher wurde die Veröffentlichung von über 6.000 Titeln in 45 Sprachen finanziell gefördert. Dadurch schafft das Goethe-Institut im Ausland Zugang zu deutschsprachiger Literatur und stärkt den internationalen Kulturaustausch.

Darüber hinaus informiert das Goethe-Institut auf Web-Portalen und in Publikationen über herausragende Neuerscheinungen auf dem deutschen Buchmarkt sowie über bereits erschienene Übersetzungen aus dem Deutschen.

Diese Seite bietet eine Übersicht über die Aktivitäten des Goethe-Instituts im Bereich Übersetzungsförderung.

Übersetzungsförderung

Übersetzungen deutscher Bücher in eine Fremdsprache

Verlage im Ausland können sich für eine Übersetzungsförderung selbstgewählter deutschsprachiger Titel beim Goethe-Institut bewerben. Das Programm ist offen für alle Sprachen.

Litrix.de

Litrix.de präsentiert ausgewählte, deutschsprachige Neuerscheinungen. Für diese Titel bietet das Programm eine Übersetzungsförderung in wechselnde Schwerpunktsprachen an. Aktueller Schwerpunkt: 2015 – 2018 Arabische Welt.

TRADUKI

Das Goethe-Institut ist Partner bei TRADUKI, dem europäischen Netzwerk für Literatur und Bücher. Mit einem Übersetzungsprogramm und Begegnungen wird der Austausch zwischen den 14 beteiligten Ländern gefördert.

Books first

Das neue Förderprogramm des Goethe-Instituts für US-amerikanische Verlage zur Übersetzung aktueller deutschsprachiger Literatur ins Englische im Rahmen des Deutschlandjahres USA von Oktober 2018 bis Oktober 2019 

Herausragende deutschsprachige Neuerscheinungen

New Books in German

Buchvorstellungen für den englischsprachigen Raum

Bücher, über die man spricht

Informationen für Mittelosteuropa

Bereits erschienene Übersetzungen