Podiumsdiskussion Philosophie: Kultur & Identität – Wo sind die Lücken im modernen Diskurs?

L to R: Wolfram Eilenberger, Fritz Breithaupt, Paula Aboud, Kean Wong, Simon Longstaff © L to R: Wolfram Eilenberger, Fritz Breithaupt, Paula Aboud, Kean Wong, Simon Longstaff

Mi, 13.09.2017

18:00 - 19:30

The Ethics Centre, Sydney

Wolfram Eilenberger und Fritz Breithaupt im Gespräch mit Kean Wong und Paula Abood, moderiert von Simon Longstaff (AO)

Der aktuelle Diskurs über Kultur und Identität wird immer problematischer und wirft Fragen über Immigration, Nationalität und Zugehörigkeiten auf. Können wir mit unserer Vielfalt und Verschiedenheit besser umgehen?

Deutsche Diskussionsteilnehmer: Wolfram Eilenberger ist ein Philosoph, Journalist, und Schriftsteller. Er ist Mitgründer des Philosophie Magazins und des Philosophiefestivals phil.cologne. Fritz Breithaupt ist Professor für Germanistik und Kognitionswissenschaften an der Indiana University in Bloomington, USA.

Australische Diskussionsteilnehmer: Paula Abood ist eine Schriftstellerin und Produzentin im künstlerischen, kulturellen und pädagogischen Bereich. Sie erhielt den hoch angesehenen Ros-Bower-Preis für ihr Lebenswerk in der kulturellen Zusammenarbeit mit Gemeinden. Kean Wong ist ein Journalist, der mehr als 30 Jahre lang über Südostasien, Australien, Europa und Nordamerika berichtet hat.

Moderator: Simon Longstaff (AO), bekannter Philosoph und Executive Director des Ethics Centre in Sydney.

Sprache: Englisch
Tickets: $19 + Booking Fee
​Facebook Event: Join

Diese Veranstaltung ist Teil der Reihe Verantwortung und Menschsein – Natur, Kultur und Terror des Goethe-Instituts in Australien. Wir widmen uns dabei den wichtigsten philosophischen Fragen unserer Zeit. Kuratiert von einem deutsch-australischen Expertenteam, werden wir Themen ansprechen, die uns herausfordern und bewegen. Eine Gruppe von hochkarätigen deutschen Denkern wird mit ebenso interessanten australischen Gästen in einen inspirierenden Dialog eintreten.

Zurück