Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Erinnerungen
Chrysostomos Pashiardis

Höhepunkte und Erinnerungen unserer Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut bei dem Nicosia Book Fest anlässlich des 60. Jubiläums des Goethe-Instituts in Zypern

Ein Schwarz-Weiß-Halbporträt eines jungen Mannes mit schwarzen Haaren und Bart, einer quadratischen Brille und einem dunklen T-Shirt. Er starrt mit einem ernsten Blick in die Kamera. Hinter ihm stehen Bücher in einem Regal. Chrysostomos Pashiardis, Hauptorganisator des Nicosia Book Fest | Foto: Chrysostomos Pashiardis Das Nicosia Book Fest ist eine einzigartige Institution der zypriotischen Kultur die sich zum Ziel gesetzt hat, Bücher und Lesen in der zypriotischen Gesellschaft in allen Altersklassen zu vermarkten und Leser*innen mit zypriotischen und ausländischen Autor*innen zusammen zu bringen.

Von Beginn an war das Goethe-Institut Zypern ein wertvoller Partner und ständiger Unterstützer bei allen fünf organisierten Events seit 2016.

Das Nicosia Book Fest ist ein multikultureller Ort mit vielen Events wie Buchpräsentationen, interaktiven Diskussionen, Musik-, Tanz- und Theateraufführungen, interaktiven Spielen, kreativem Schreiben, Workshops, interaktiven Märchenpräsentationen von Autor*innen und kulturellen Events im inspirierenden Akropolis Park. Dieser ist Gastgeber für mehr als 60 Organisationen jährlich (Buchläden, Verlage, Organisationen, Verbände, staatliche und private Universitäten, ausländische Kulturinstitute, etc.) und hat mehr als 8.000 Besucher*innen an jedem Wochenende.

Wir erinnern uns gerne an zwei gemeinsame Veranstaltungen mit dem deutschen Kinderbuchautor, Jürgen Banscherus, im Goethe-Institut zurück. Die Veranstaltung gab dem deutschsprachigen Publikum die Möglichkeit, mit dem Autor zu interagieren und Ideen auszutauschen.

Ein weiterer Höhepunkt der NBF Veranstaltungen war die Aufführung der Windcraft-Band auf der Hauptbühne des Festivals 2018, welches das Goethe-Institut ebenfalls mit uns organsierte.

In dem schwierigen Jahr der Pandemie musste das Festival digital stattfinden, aber das Goethe-Institut blieb als fester Unterstützer an unserer Seite. Das tolle Event Verschwindende Wand war ursprünglich für das NBF im Akropolis Park geplant. Es war unsere Priorität dieses zu unterstützen und bestmöglich umzusetzen, sodass es letztlich am Faneromeniplatz stattfinden konnte.

Die Zusammenarbeit der letzten Jahre gibt uns einen interkulturellen Einfluss, den wir uns für das Nicosia Book Fest wünschen. Das Goethe-Institut hat uns bewiesen, dass es nicht nur die Inhalte des Festivals auf allen Ebenen wertschätzt, sondern sich auch selbst einbringt und das Festival so in seiner Qualität und seinen Inhalten verbessert.

Wir sind uns sicher, dass unsere Zusammenarbeit noch über viele Jahre bestehen und sich in gemeinsamen Veranstaltungen und Aktionen weiter vertiefen wird.

Top