Film
Beuys

Beuys_Andres Veiel
© Goethe-Institut

Ein Film von Andres Veiel

Online

Der Regisseur Andres Veil ist online zu Gast und  gibt eine Einführung zu seinem Film  Beuys.

Der Dokumentarfilm „Beuys“ von Andres Veiel, uraufgeführt bei der Berlinale 2017, wurde in zwei Kategorien mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet: Bester Dokumentarfilm, bester Schnitt. Der Film ist eine akribisch recherchierte und spannend montierte Collage unzähliger, bis dahin unerschlossener Bild- und Tondokumente. „Beuys“ zeigt einen vielschichtigen Menschen und Künstler, der  stets gesellschaftliche wie künstlerische Grenzen austestete, sie überschritt und für den die Kommunikation im Mittelpunkt seines Wirkens stand.

Andres Veiel ist Autor, Film-und Theaterregisseur und lebt in Berlin. Seinen Filmprojekten gehen intensive, zum Teil mehrjährige Recherchen voraus. Er gilt als einer der profiliertesten Vertreter einer politisch engagierten Kunst. Veiel ist Mitglied der Deutschen und der Europäischen Filmakademie sowie der Akademie der Künste. Er lehrt an verschiedenen Hochschulen so an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb) und der Universität Zürich.


Der Regisseur Andres Veiel wird um 20.00 Uhr (GMT+3) online zu Gast sein und eine Einführung zu seinem Film Beuys geben. Mit Simultanübersetzung. 

Goethe-Institut Türkei YouTube Kanal:
Deutsch: https://youtu.be/i-nZZd9dqvs
Türkisch: https://youtu.be/g8n345upZgk

Der Stream steht kostenlos am 21. und 22. Mai 48 Stunden zur Verfügung. Sie müssen sich dafür einmalig auf unserer neuen Plattform >>  registrieren. Innerhalb von Deutschland ist der Stream nicht möglich.

 

 

 

Details

Online

Sprache: Deutsch - (Englisch/Türkisch untertitelt)
Preis: Kostenlose Teilnahme

ozlem.gunerli@goethe.de

Diese Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe 100 Beuys .