Nino Haratischwili: Die Katze und der General

Nino Haratischwili
© G2 Baraniak

Sa, 11.06.2022 14:00 Uhr - 14:50 Uhr

Výstaviště Praha Holešovice, Atelier Europa

Výstaviště 67
170 90 Prag 7

Details

Sprache: Deutsch und tschechisch mit Simultanübersetzung
Preis: Mit gültiger Eintrittskarte für die Buchmesse

Links zum Thema

Die Katze und der General ist ein Roman über den Krieg in den Ländern und in den Köpfen, über die Sehnsucht nach Frieden und Erlösung. Wie in einem Zauberwürfel drehen sich die Schicksale der Figuren ineinander, um eine verborgene Achse aus Liebe und Schuld. Sie alle sind Teil eines tödlichen Spiels, in dem sie mit der Wucht einer klassischen Tragödie aufeinanderprallen.

Nino Haratischwili ist eine Autorin der kraftvollen Bilder mit Mut zum Pathos. Dies beweist sie auch in ihrem neuen Roman Die Katze und der General. Er beruht auf einer wahren Begebenheit.

Nino Haratischwili stellte sich daraufhin folgenden Fragen: Was sind die Täter für Menschen, wie kann man mit so einer Tat leben, kann es danach eine Form von Gerechtigkeit geben? Das Gespräch mit Nino Haratischwili und der Übersetzerin Michaela Škultéty wird Tomáš Dimter führen.

Michaela Škultéty konzentriert sich auf die zeitgenössische deutschsprachige Literatur und Belletristik für Kinder und Jugendliche. Sie ist Preisträgerin der IBBY Honourlist 2014 für Tschechien für die Übersetzung des Romans Tschick von Wolgang Herrndorf sowie des Goldenen Bandes für Kinder- und Jugendbücher. Sie arbeitet langfristig mit dem Prager Literaturhaus und dem Goethe-Institut zusammen. 2019 hat sie ein eigenes Buch mit dem Titel Das Leben und andere Unregelmäßigkeiten herausgegeben.

Die Autorin und Übersetzerin Viktorie Hanišová kommt aus Prag. Sie studierte Lehramt für Englisch und Deutsch an der Karlsuniversität und übersetzt aus diesen beiden Sprachen. Sie ist zudem als Autorin für den Host-Verlag tätig. Aus dem Deutschen übertrug sie die Romane Mittagsstunde (Dörte Hansen), Hundert schwarze Nähmaschinen (Elias Hirschl), Hool (Philipp Winkler), Und was hat das mit mir zu tun? (Sacha Batthyany), Altes Land (Dörte Hansen) ins Tschechische.