Kinderbücher in Arabisch, Dari und Paschtu in Bibliotheken

Einfach lesen Foto: Bettina Siegwart © Goethe-Institut
Einfach lesen

Die Beschaffung geeigneter Medien für die Arbeit mit Geflüchteten stellt Öffentliche Bibliotheken vor Herausforderungen. Mit der Aktion "Einfach Lesen!" unterstützt das Goethe-Institut Bibliotheken in Deutschland bei ihrer Arbeit mit geflüchteten Kindern.

Alle dem Goethe-Institut zur Verfügung gestandenen Exemplare der übersetzten bzw. zweisprachigen Ausgaben sind vergeben. Bei Ankaufswünschen kontaktieren Sie bitte den Buchhandel.

Im Juni 2016 wurde mit der Unterstützung des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. ein Workshop zum Thema "Vermittlung von Kinderbüchern in arabischer Übersetzung" durchgeführt. Anne Barckow (Bücherhallen Hamburg) und Britta Schmedemann (Stadtbibliothek Bremen) informierten dort über grundlegende Aspekte des deutschen Asylverfahrens, über Finanzierungsmöglichkeiten von Bibliotheksprojekten und stellten kostenlose Materialien vor. In den anschließend stattfindenden Workshops wurde eng mit den Titeln des "Einfach Lesen!" Buchpaketes gearbeitet.

Dieses Buchpaket konnte im Frühjahr 2016 dank der Unterstützung der Japan Art Association an 300 Schul- und Öffentliche Bibliotheken verschickt werden. Rund 20 verschiedene Kinder- und Jugendbuchtitel wie "Dr. Brumm gibt Gas", "Herr der Diebe" und "Krokodil und Giraffe" waren darin enthalten. Diese Bücher deutscher Autorinnen und Autoren wurden in den vergangenen Jahren mit Mitteln der Übersetzungsförderung des Goethe-Instituts ins Arabische übersetzt. Leider stand nur eine begrenzte Anzahl an Buchpaketen zur Verfügung. Hinweise zum Bestandsaufbau, unter anderem Literaturlisten, finden Sie in der Materialsammlung.

Zum Jahresende 2016 konnte ein weiteres Buchpaket mit Übersetzungen in Dari und Paschtu an deutsche Einrichtungen verschickt werden. Enthalten waren

  • Oh wie schön ist Panama von Janosch
  • Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte von Martin Baltscheit
  • Schreimutter von Jutta Bauer
 Außerdem konnten in Kooperation mit dem Verlag Hans Schiler sechs zweisprachige Bilderbücher (Deutsch-Arabisch) herausgebracht werden.
  • Der wunderbarste Platz auf der Welt von Jens Rassmus
  • Leonhard von Wolf Erlbruch
  • Die ganz besonders nette Straßenbahn von James Krüss und Lisl Stich
  • Einer mehr von Yvonne Hergane und Christiane Pieper
  • fünfter sein von Ernst Jandl und Norman Junge
  • Eine gemütliche Wohnung von Paul Maar und Norman Junge
Im Frühjahr 2017 werden weitere Sprachversionen (afghanische Sprachen Dari und Paschtu) erscheinen, so dass die Reihe letztendlich 14 Titel umfassen wird.

Diese Ausgaben ermöglichen geflüchteten Familien gemeinsame Leseerfahrungen zu sammeln. Kinder, die in der Regel schneller Deutsch lernen als ihre Eltern, haben so die Möglichkeit in der Familie die Geschichten zu erleben, womit der Zugang zu der neuen Kultur für alle Beteiligten erleichtert wird. Die Titel können über den klassischen Buchhandel oder direkt beim Verlag erworben werden.


In der folgenden multimedialen Materialsammlung finden Sie Videoaufnahmen des Workshops, begleitende Materialien und Hinweise auf zusätzliche Informationsquellen, die Ihnen Anregungen bieten, wie fremdsprachige Kinderbücher durch Illustrationen, Bewegungselemente oder durch die Suche nach einem roten Faden in der Geschichte vermittelt werden können.
 

Einfach Lesen! – Einführung
Hier erhalten Sie Hintergrundinformationen zur Aktion "Einfach Lesen!".

Geschichten erlebbar machen
Schwungtuch, Spielketten und Co.

Bilder öffnen Welten
Kreative Umsetzungen mit Herz, Kopf und Hand   

Märchen machen Mut
Mehrsprachig, bilderreich, in einfacher Sprache