Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1) Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

FAQ´s Studienkolleg

Um in Deutschland an einer Universität zu studieren, brauchst du eine Hochschulzugangsberechtigung – falls der Schulabschluss aus deinem Heimatland dir keine direkte Hochschulzugangsberechtigung gibt, musst du an einer Feststellungsprüfung teilnehmen, welche nachweist, dass du das nötige Wissen und die nötigen Sprachkenntnisse erworben hast. Das Studienkolleg bereitet dich darauf vor.

Mehr Informationen findest du hier: https://www.uni-assist.de/bewerben/vorab-informieren/studienkolleg/
 
Das Goethe- Institut bereitet dich nicht nur fachlich auf das Studium in Deutschland vor, sondern auch vom ersten Schritt der Bewerbung bis zum Anfang deines Studiums in Deutschland, inkl. Unterstützung bei der Beantragung des Visums.
  • Sprachanforderungen
    Wir nehmen dich schon mit einem B1 Niveau in Deutsch auf. Studienkollegs in Deutschland benötigen ein B2 Niveau und deutsche Universitäten ein C1 Niveau. Mehr als 90% aller Bachelorstudiengänge in Deutschland sind auf Deutsch – um hier erfolgreich zu sein, braucht man also wirklich gute Deutschkenntnisse.
     
  • Geringere Kosten
    Um in Deutschland zu studieren, benötigst du ein Sperrkonto von 10332 Euro – da du jeden Monat Lebenshaltungskosten von 861 Euro hast. Wenn du in der Region bleibst, wird das günstiger.
     
  • Gut für junge Schüler*innen
    In Deutschland ist man ab 18 Jahren volljährig – erst dann kann man Verträge unterschreiben, es lohnt sich also noch zu warten, bis du 18 wirst.
     
  • Mit guter Vorbereitung nach Deutschland
    Wir bereiten dich fachlich und sprachlich so gut vor, dass du ohne große Sorgen in Deutschland dein Wunschstudium ablegen kannst.
     
  • Lokale Lehrkräfte
    Unsere Lehrkräfte kennen eure Lehrpläne, Schwierigkeiten und Lernarten – sie berücksichtigen diese und bereiten euch perfekt auf das deutsche System vor.
     
  • Gute Integrationschancen
    Interkulturelle und landeskundliche Vorträge zeigen dir, wie du dich am besten in Deutschland einbringen kannst, in keine Fettnäpfchen trittst und dich im öffentlichen Leben zurechtfindest.
     
  • Leichterer Zugang
    Die Zulassungsquote an deutschen Studienkollegs ist auf Grund des hohen internationalen Bedarfs niedrig. Der Wettbewerb innerhalb der Region Naher Osten/ Nordafrika ist geringer und du hast somit bessere Chancen einen Studienplatz am Studienkolleg Ägypten zu erhalten als in Deutschland.
Für Ägypter*innen:
Ja, die Sawiris Foundation for Social Development bietet im Jahr 2022/23 acht Stipendien für Absolventen von öffentlichen, nationalen und STEM Schulen an – mit Möglichkeit zur Weiterförderung in Deutschland.

Mehr Informationen findest du hier: https://www.sawirisfoundation.org/en/studienkolleg/

Für Palästinenser*innen und Jemenit*innen gibt es Teilstipendien. Für mehr Informationen wende dich bitte an studienkolleg-aegypten@goethe.de
 
Ja – Interessenten aus allen Nationen können sich beim Studienkolleg Ägypten bewerben. Allerdings findet das Studienkolleg Ägypten in Präsenz statt, das heißt alle Teilnehmenden müssen sich für die Dauer des Unterrichts- und Prüfungszeitraums in Kairo aufhalten. 

Das hybride Studienkolleg heißt ebenfalls Bewerber*innen aus allen Ländern willkommen, allerdings muss die Anwesenheit während der Unterrichts- und Prüfungsphase gewährleistet sein.
 
Ja, palästinensische Schulabsolvent*innen können sich beim Studienkolleg Ägypten bewerben und in Person daran teilnehmen. Für alle Fragen und die Möglichkeit um finanzielle Unterstützung, wende dich bitte an Studienkolleg-aegypten@goethe.de
 
Ja, jemenitische Schulabsolvent*innen können sich beim Studienkolleg Ägypten bewerben und in Person daran teilnehmen. Für alle Fragen und die Möglichkeit um finanzielle Unterstützung, wende dich bitte an Studienkolleg-aegypten@goethe.de
 
Ja, das Team unterstützt dich gerne auf deinem Weg. Vom ersten Schritt der Dokumentensammlung und Bewerbung via uni-assist, bis zum Visumsprozess vor deiner Ausreise.
Für nicht ägyptische Kollegiat*innen kann das Studienkolleg Ägypten im Moment keine Unterstützung für ein ägyptisches Visum anbieten. Bitte erkundige dich selbst über die Einreisevorschriften für deine Nationalität.
Nur in bestimmten Fällen ist es nötig, mit einem (G)IB das Studienkolleg zu besuchen.
Mehr Informationen hierzu findest du hier: https://www.daad.de/en/study-and-research-in-germany/plan-your-studies/recognition-ib-diploma/
 
Wähle bitte TU Berlin als Institution, und einen entsprechenden Studiengang deiner Wahl, der den T-Kurs voraussetzt (du kannst deine Wahl der Universität und des Studiengangs später ändern). Schicke alle Dokumente, inklusive deiner uni-assist Bewerbung an unser Team, sodass wir wissen das du am Studienkolleg Ägypten oder in Abu Dhabi, oder in Riad teilnehmen möchtest. Unsere Kurse sind offen für alle Nationalitäten.

Für den Präsenzkurs in Kairo: studienkolleg-aegpyten@goethe.de
Für den Hybridkurs in Riad / Saudi-Arabien: studienkolleg-riad@goethe.de
Für den Hybridkurs in Abu Dhabi / VAE: studienkolleg-vae@goethe.de
Nein, während des Studienkollegs Ägypten bist du an der TU Berlin eingeschrieben und bist dort offiziell Student*in. Nach dem Bestehen der Feststellungsprüfung kannst du entweder dort weiterstudieren oder dich auf eine andere Universität deiner Wahl bewerben.
Ja, das Studienkolleg ist ein Vollzeitprogram und regelmäßige Anwesenheit ist eine Voraussetzung, um zu den Feststellungsprüfungen zugelassen zu werden.
Beispiele für die Feststellungsprüfung (FSP) findest du hier:
https://www.studienkolleg.tu-berlin.de/menue/pruefungen/interne_feststellungspruefung/parameter/en/
 
Das Studienkolleg Ägypten bietet die Feststellungsprüfung nur für seine Teilnehmenden an.

Die Feststellungsprüfung kann maximal 2-mal wiederholt werden, ein Durchfallen zu riskieren wird nicht empfohlen.
Nein, es ist für die spätere Wahl des Studiengangs nicht entscheidend, ob die Feststellungsprüfung in Chemie oder Physik abgenommen wurde.
Du kannst die Anerkennung deiner schulischen Ausbildung aus deinem Heimatland hier überprüfen:
https://www.uni-assist.de/tools/check-hochschulzugang/
Am Studienkolleg des Goethe-Instituts in Kooperation mit der TU Berlin wird nur der sogenannte T-Kurs (Technik-Kurs) angeboten. Dieser Kurs bereitet nur auf natur- und ingenieurwissenschaftlichen Bachelorstudiengänge sowie Mathematik und Informatik vor. Für alle weiteren Kurse (zum Beispiel den M-Kurs wenn du Medizin studieren möchtest) kannst du dich bei anderen Studienkollegs in Deutschland bewerben.
 
Die Teilnehmenden erhalten 15 Stunden Deutschunterricht pro Woche, sowie Mathematik-, Chemie-, Physik-, und Informatikunterricht auf Deutsch.

Zusätzlich dazu gibt es interkulturelle und landeskundliche Veranstaltungen, die auf das Leben in Deutschland vorbereiten.
Alle Schulabsolvent*innen, deren Schulabschluss keinen direkten Zugang zu einer deutschen Hochschule ermöglicht (z.B. in Ägypten Thanaweya Amma) und die einen Nachweis über das Sprachniveau B1 gemäß dem Gemeinsamen europäischer Referenzrahmen für Sprachen (GERS) in Deutsch haben.

Mehr Informationen findest du hier: https://www.uni-assist.de/bewerben/vorab-informieren/studienkolleg/
  • Deutsch-Sprachnachweis Niveau B1.
  • Sekundarabschluss, der keinen direkten Zugang zu deutschen Hochschulen ermöglicht, z.B. Thanaweya Amma des mathematisch-technischen oder naturwissenschaftlichen Zweigs.
  • In einigen Fällen, wie zum Beispiel dem American Diploma, musst du bereits 1 Jahr an einer anerkannten Universität studiert haben.
Du kannst die Anerkennung deiner schulischen Ausbildung hier überprüfen:
https://www.uni-assist.de/tools/check-hochschulzugang/
Nein, es ist nicht möglich, das Studienkolleg mit einem GCE/IGSE zu besuchen.
Mehr Informationen hierzu findest du hier: https://www.daad.de/en/study-and-research-in-germany/plan-your-studies/recognition-gce/
Nein, im Jahr 2022/23 gibt es keine Teilstipendien für Frauen.
Sie können sich über uni-assist auf das Studienkolleg bewerben. Sehen Sie bitte folgenden Leitfaden: Dokument einfügen.
Der Unterricht im Studienkolleg Ägypten findet am Goethe-Institut Kairo in Downtown statt.

Der Deutschunterricht im hybriden Studienkolleg findet am Goethe-Institut Riad bzw. Goethe-Institut Abu Dhabi statt. Der Fachunterricht findet digital statt.
Im Jahr 2022/23 stellen sich die Kosten wie folgt zusammen und sind in drei Raten im September, Februar und Mai zu bezahlen:
  • Ägypten - 105.000 EGP
  • Saudi-Arabien - 33.900 SAR
  • Vereinigte Arabische Emirate - 33.240 AED
Nein, wenn du deinen Bachelorstudiengang bereits abgeschlossen hast, musst du das Studienkolleg nicht besuchen. In diesem Fall benötigst du das C1 Sprachzertifikat, welches du in den Deutschkursen des Goethe-Institut erwerben kannst: https://www.goethe.de/de/spr/kup/kur/wwt.html

ABER, wenn du derzeitig immatrikuliert bist oder nur 1 Jahr studiert hast, kann das Studienkolleg Ägypten dein Sprungbrett nach Deutschland sein. Bitte überprüfe deine Qualifikationen hier: https://www.uni-assist.de/tools/check-hochschulzugang/
Nein, es gibt keine Altersbeschränkung für die Bewerbung auf das Studienkolleg.
Nein, um sich auf das Studienkolleg bewerben zu können, musst du die B1 Prüfung bereits erfolgreich bestanden haben, da du das Sprachzertifikat bei der Bewerbung bis zum 30. Juni einreichen musst.
Das B1 Zertifikat hat kein Ablaufdatum, allerding behalten wir uns vor einen erneuten Einstufungstest Deutsch anzufordern, wenn das Zertifikat von keinem akkreditierten Institut ist, oder das Ergebnis länger als 1 Jahr zurückliegt.
Uni-assist wird deine Unterlagen final überprüfen, während wir dich zu einem Mathematik-Aufnahmetest einladen und gegebenenfalls zu einem Deutschtest. Nach erfolgreichem Bestehen kannst du die erste Rate bezahlen und wirst offiziell Student*in an der TU Berlin und am Studienkolleg Ägypten.
Du findest Beispieltests unter dem folgenden Link: https://www.studienkolleg.tu-berlin.de/menue/pruefungen/aufnahmetest/parameter/en
 
Nein, das kommt auf die Qualität und das Alter des Nachweises deiner Deutschkenntnisse an. Wenn du dein Zertifikat im letzten Jahr beim Goethe-Institut abgelegt hast, dann bist du von diesem Aufnahmetest befreit.
  • 2 Klausurphasen im Unterkurs (September bis Januar) in allen Fächern
  • 2 Klausurphasen im Oberkurs (Februar – Mai) in allen Fächern
  • B2-Deutschprüfung im Dezember/Januar
  • TestDaF Deutschprüfung im Apri/Mai
Schriftliche Prüfungen in Mathematik und – je nach Wahl – Physik oder Chemie
Nach bestandener Abschlussprüfung und TestDaf kannst du dich an allen deutschen Hochschulen auf technische und naturwissenschaftliche Bachelorstudiengänge bewerben, jedoch nicht auf Medizin. Hierfür musst du den M-Kurs besuchen, eine Übersicht von Studienkollegs in Deutschland die den M-Kurs anbieten (B2 Niveau benötigt): https://www.studienkollegs.de/Kontaktdaten.html
Du darfst dich auf alle deutschen Universitäten bewerben, wenn du das Studienkolleg erfolgreich abgeschlossen hast.

Allerdings kannst du dich nach dem T-Kurs nur auf technische und naturwissenschaftliche Studienfächer bewerben, sowie Mathe, Informatik und Ingenieurswissenschaften.
Top