Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Latitude - Machtverhältnisse umdenkenFoto (Ausschnitt): © Getty Images, Logo: Tobias Schrank

Machtverhältnisse umdenken
Latitude

Das Goethe-Institut lädt Expert*innen und Kreative weltweit zum Austausch über koloniale Machtverhältnisse, ihre Folgen und vor allem ihre Überwindung ein: in Diskursen, Interviews, Meinungsartikeln und Kunstprojekten. Für eine entkolonialisierte und antirassistische Welt.


Postkoloniale Überlegungen in Deutschland und Spanien


Die Provenienzdebatte


Identitäten


Veranstaltungen

Latitude-Festival © EL BOUM

Mediathek
Digitales Festival Latitude

Das digitale Latitude Festival präsentierte ein Programm mit künstlerischen Beiträgen und Debatten. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie koloniale Strukturen in die Gegenwart wirken und wie sie überwunden werden können. Sie können die meisten Beiträge in der Mediathek abrufen.

Roundtable-Talk mit Karel Arnaut, Grace Ndiritu, Wayne Modest, Dada Kahindo und Ayoko Mensah © Caroline Lessire

Künstlerischer Diskurs
Alles vergeht, außer der Vergangenheit

Belgien, Spanien, Frankreich und Portugal verknüpfen ihre bislang isolierten Diskurse über den Umgang mit kolonialen Objekten.

Top