Videoprojektion "Afropromo#1 kinglady" mit Nora Chipaumire und "She Poems / Ella Poema"

Nora Chipaumire Festival Africa Moment

Fr, 26.05.2017

19:00 – 21:00

Goethe-Institut Barcelona

Nora Chipaumire

Im Rahmen des Treffens darstellender Künste des zeitgenössischen Afrika, Africa Moment

Premiere des Filmprojektes "Afropromo#1 kinglady" in Anwesenheit von Nora Chipaumire und Filmvorführung von "She Poems / Ella Poema", ein Dokumentarfilmprojekt über Tänzerinnen Afrikas von Aïda Colmenero Díaz
 
Die Tänzerin Nora Chipaumire wurde 1965 in Simbabwe geboren. Familiendramen, Liebeswirren und politisches Engagement haben ihren Lebensweg geprägt. Sie nutzt den Tanz, um ihre Biografie in sinnlichen, kraftvollen und poetischen Klang- und Bildabfolgen aufleben zu lassen; dabei fängt sie zugleich die Seele ihres Landes und seiner Bewohner ein. Rasch ineinanderfließenden Szenen, in denen sich Tragik und Komik wie im Traum abwechseln, erzählen in einem mitreißenden Tempo die Geschichte einer Emanzipation.

"She Poems / Ella Poema" ist ein audiovisuelles Projekt von Aïda Colmenero Dïaz, das Tanzstücke aus Senegal, Nigerien, Tansania und Kamerun zeigt, die für und von Frauen kreiert worden sind. Auf eine poetische Weise, handeln die Videos von Frauenrechten und Frauenidentität. "She Poems / Ella Poema" spricht auch über die Gleichberechtigung von Frauen im afrikanischen Tanz, der normalerweise von Männern vertreten wird. Gleichzeitig dienen die Videos dazu, die Künstlerinnen innerhalb und außerhalb ihres Umfeldes sichtbarer zu machen.

Zurück