Film Gegen die Wand (Fatih Akin, 2004)

Bild: Gegen die Wand © WÜSTE Film

Sonntag, 29.10.2017, 21.30 Uhr

Filmoteca Española - Madrid

c/ Santa Isabel, 3
28012 Madrid

SO WEIT, SO NAH: MIGRATIONEN

Anlässlich seines 60. Geburtstags feiert das Goethe-Institut Madrid "60 Jahre Deutschen Film": eine umfangreiche Retrospektive, die von Javier H. Estrada fast ausschließlich aus den Beständen des Goethe-Filmarchivs kuratiert worden ist. Die Retrospektive besteht aus verschiedenen thematischen Reihen - die erste trägt den Titel SO WEIT, SO NAH: MIGRATIONEN.

Über den Film: 
Eine junge Türkin heiratet in Hamburg einen Landsmann, um von der elterlichen Bevormundung freizukommen. Zwischen beiden entsteht langsam Liebe. Aber er begeht einen Totschlag und seine Frau geht zurück nach Istanbul. Als der Mann aus dem Gefängnis entlassen wird, sucht er seine Frau auf. Aber sie entscheidet sich für ein neues Leben.

Regie Fatih Akin
Drehbuch Fatih Akin
Kamera Rainer Klausmann
Schnitt Andrew Bird
Musik Klaus Maeck
Darsteller Birol Unel, Siebel Kekilli, Catrin Striebeck, Güven Kirac

>> zurück zur Veranstaltungsreihe "60 Jahre Deutscher Film"

Zurück