Kulturförderung in den Ländern der Östlichen Partnerschaft
EU4Dialogue

EU4Dialogue EU4Dialogue

Das Goethe-Institut leitet ein Work Package des Projektes EU4Dialogue innerhalb der 3. Komponente (Bildung und Kultur), die wiederum vom DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) geleitet wird.

Das Goethe-Institut ist innerhalb des Work Packages für Kunst und Kultur in einem Konsortium mit dem Deutschen Archäologischen Institut, Smashing Times International Centre for the Arts and Equality (Dublin) und der Nationalbibliothek Lettland.

Das Projekt EU4Dialogue zielt vorrangig auf persönliche Kontakte und Vernetzung innerhalb der Region mit Schwerpunkt in Transnistrien, Abchasien, Südossetien und Bergkarabach ab, um den Dialog durch Bildung, Kultur und professionellen Austausch zu fördern. Das Projekt begann im Mai 2021, und endet im April 2025.
 

Top