Grünes Diplom

GRÜNES DIPLOM – UnterrIchten am Goethe-InstItut

 

©Goethe-Institut


Die Aus- und Fortbildung als Deutschlehrer*in am Goethe-Institut führt zum Grünen Diplom, einer weltweit standardisierten Qualifizierung für DaF-Lehrkräfte an Goethe-Instituten im Ausland, und zu der Berechtigung, das gesamte Kursportfolio des Goethe-Instituts (Präsenz- sowie Online- und Blended-Learning-Kurse) zu unterrichten. 

Der nächste Ausbildungslehrgang, den das Goethe-Institut Ankara, das Goethe-Institut Istanbul und Goethe-Institut Izmir gemeinsam durchführen, beginnt im März 2024.

FÜR HOCHSCHULABSOLVENT*INNEN GEEIGNET
Baue auf dein Studium auf oder sattle auf DaF um!
 
QUALIFIZIERUNG ZUR LEHRKRAFT FÜR DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE (DAF)
Unterrichtseinsatz noch während der Ausbildung möglich!
 
WELTWEIT STANDARDISIERTE QUALIFIZIERUNG FÜR DAF-LEHRKRÄFTE
Messe dich an internationalen Standards!
 
BEFÄHIGT ZUM UNTERRICHT IM KURSPORTFOLIO DES GOETHE-INSTITUTS
Vielfältige Kurstypen und Teilnehmerdemographie!

Nächster Ausbildungsstart: 1. März 2024
Bewerbung:  bis 18.02.2024
 

Voraussetzungen:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium
  • nachgewiesene Deutschkenntnisse auf Niveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER)
  • Interesse und Bereitschaft, im Anschluss an das Aus- und Fortbildungsprogramm langfristig als Deutschlehrkraft an einem Goethe-Institut in der Türkei zu arbeiten
  • Flexibilität: Bereitschaft am Wochenende oder abends zu unterrichten
  • sicherer Umgang mit digitalen Medien und mobilen Endgeräten
  • hohe Selbstorganisationskompetenz

Informationen über unser Kursportfolio

Phase 1: Einführung
Einführung; Grundlagen des Unterrichts am Goethe-Institut; Hospitation 128 UE; Lehrversuche; Abschluss: unbenoteter Lehrversuch

Phase 2: Vertiefung
Tutorierungsschulung;  Deutsch Lehren Lernen 1-6; Hospitationen; 1. benotete Lehrprobe (online oder in Präsenz)

Phase 3: Spezifische Inhalte des Goethe-Instituts
Prüferzertifikate; Hospitationen

Phase 4: Abschluss
Landeskunde-Aufenthalt (falls nicht vorhanden) bzw. Seminar „Landeskunde und interkulturelles Lernen im DaF-Unterricht“; DLL-Wissenstest; 2. benotete Lehrprobe (online oder Präsenzkurs); Goethe-Zertifikat C2

Nach Abschluss der Phase 1 und bestandener Lehrprobe 1, die normalerweise nach ca. 4 Monaten abgelegt wird.

Nach erfolgreichem Abschluss der Hospitationsphase kann man an den Goethe-Instituten Ankara, Istanbul und Izmir als freie Mitarbeiter*in auf Honorarbasis unterrichten.
Das Grüne Diplom wird an allen Goethe-Instituten weltweit als Qualifikation anerkannt. 

Durchschnittlich wird die Ausbildung innerhalb von 26 Monaten abgeschlossen.

Die Teilnahme am Aus- und Fortbildungsprogramm ist für die Teilnehmenden kostenfrei; die Teilnahme an Hospitationen bzw. sämtlichen anderen Teilen des Aus- und Fortbildungsprogramms sind keine Arbeitszeit und werden nicht vergütet.
Zu Beginn der Aus- und Fortbildung verpflichten Sie sich, nach dem Erlangen des Grünen Diploms mindestens zwei Jahre als Lehrkraft an einem der 3 Goethe-Institute in der Türkei tätig zu sein.

Senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen gebündelt in einer pdf-Datei an das Goethe-Institut in:
Ankara: cihan.yavuzyilmaz@goethe.de 

Bizi takip edin