Fortbildung in Venezuela

Fortbildung Foto: Goethe-Institute in Deutschland

Aufbaustudiengang Deutsch als Fremdsprache

Dieser erste Aufbaustudiengang im Fach Deutsch in Venezuela ist das Resultat der gemeinsamen Bestrebungen der Deutschabteilung des Instituts für Moderne Sprachen an der Humanistischen Fakultät der UCV, des Goethe-Instituts Caracas, des Deutschen Akademischen Austauschdienstes DAAD und des venezolanischen Deutschlehrerverbandes AVenPA.

Der Aufbaustudiengang Deutsch als Fremdsprache als akademisches Programm verfolgt hauptsächlich das Ziel, Deutschlehrer auszubilden und die Forschung im Bereich Didaktik DaF zu beleben. Am Beruf eines Deutschlehrers interessierten Universitätsabsolventen wird im Aufbaustudiengang die Möglichkeit geboten, die nötigen Werkzeuge zu erwerben, um diesen Beruf später auf verschiedenen Ebenen auszuüben. Auf diese Art und Weise soll der steigenden Nachfrage nach Deutsch Genüge getan und der nötige Bedarf an Deutschlehrern gesichert werden.

Die zukünftigen „DaF-Spezialisten“ erwartet eine vier-semestrige Ausbildung, die sowohl theoretisch als auch praktisch ausgerichtet ist. Vorkenntnisse in den Bereichen angewandte Linguistik und Didaktik sollen gestärkt und vertieft, das kritische Herangehen an die Berufspraxis des Fremdsprachenunterrichts gefördert werden. In einem tutorierten Praxissemester werden die erworbenen theoretischen Kenntnisse umgesetzt und reflektiert.

Der Aufbaustudiengang Deutsch als Fremdsprache hat im 2. Semester 2013 begonnen.
Erfahrungen der ersten Absolventengruppe