Komplett Kafka

eine Comic-Biografie

Franz Kafka hat nicht nur Prosa geschrieben, er zeichnete auch leidenschaftlich gern: »Du, ich war einmal ein großer Zeichner«, schrieb er 1913 halb ironisch, halb stolz an seine Dauerverlobte Felice Bauer über seine künstlerischen Ambitionen.
Komplett Kafka, Cover © © Suhrkamp Komplett Kafka, Cover © Suhrkamp
Sein Zeichnen hätte ihn einst »mehr befriedigt als irgendetwas«. Was liegt also näher, als ihn zu seinem Jubiläum mit einer Comic-Biografie zu ehren? Und dann auch noch von Nicolas Mahler, der einen ähnlich minimalistischen Zeichenstil pflegt?

Auf unnachahmlich witzig-pointierte Weise setzt Mahler hier Kafkas Leben und Werk in Szene und schreckt dabei auch nicht vor den ganz großen Fragen zurück: Warum scheiterte Kafkas Plan, eine Reihe von Billigreiseführern zu schreiben? Wer verfasste die Fortsetzung eines seiner wichtigsten Werke, »Die Rückverwandlung des Gregor Samsa«? Und was hatte es mit der »weißen Sklavin« auf sich? Die Antworten und noch vieles mehr findet sich in Komplett Kafka. (Quelle: Suhrkamp Verlag)

Wir freuen uns sehr, zum Jubiläumsjahr 2024 von Franz Kafka, in Kooperation mit dem Künstler Nicolas Mahler und dem Literaturhaus Stuttgart die Plakatausstellung KOMPLETT KAFKA anbieten zu können. Die Ausstellung wird an unseren Auslandsinstituten und deren Partner*innen in der Bildungskooperation zu sehen sein. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Ihr nahegelegenes Goethe-Institut

Unterrichtsmaterialien zur Plakatausstellung finden Sie online in der Deutschstunde.

Diese Ausstellungsorte wurden uns bisher genannt:

 

Ausstellungseröffnung Komplett Kafka

PROGRAMM KAFKA 2024
Ausstellung KOMPLETT KAFKA, Konzerte, Informationen und Vieles mehr. 

©

kafka2024

KAFKA2024 ist ein ganzjähriges Festival mit Ausstellungen, Konzerten, Diskussionen, Theater, Filmen, Lesungen und Vorträgen. 

© Museum Villa Stuck / Foto: Jann Averwerser

Kafka sein

Internationale Autorinnen und Autoren diskutieren folgende Fragen: Warum ist Franz Kafkas Magie hundert Jahre nach seinem Tod ungebrochen? Warum finden wir Kafka immer noch so modern und aktuell? Die Leser sind eingeladen, Kafkas Lieblingsorte in Prag zu erkunden, Kafkas Lieblingsgerichte zu kochen, Kafka aufs Land und ins Kino zu folgen, auf TikTok und im Comic-Format. Internationale Kafka-Enthusiast*innen diskutieren im begleitenden Podcast über ihren Lieblingsautor.

All das und mehr finden Sie ab dem 19. Dezember 2023 bei goethe.de/kafka

Illustration: Roberto Maján © Goethe-Institut e. V.

Partner

Folgen Sie uns