Books — Made in UAE
Auf Lesetour in Deutschland

Auf Einladung des Goethe-Instituts und des UAE Board on Books für Young People (UAEBBY) waren die emiratischen Kinderbuchautorinnen Maitha Al Khayat und Noura Al Khoori zu Gast beim internationalen literaturfestival berlin (ilb), das von 7. – 17. September 2016 stattfand. In Kooperation mit der Deutsch-Arabischen Freundschaftsgesellschaft e.V. (DAFG), die den Aufenthalt der Autorinnen in der deutschen Hauptstadt als Partner von UAEBBY und Goethe-Institut organisierte, hatte das Kinder- und Jugendbuchprogramm des ilb angeboten, der emiratischen Kinder- und Jugendliteratur im Rahmen eines „Special Focus“ eine Plattform zu geben. Die Idee dahinter war, sowohl das kreative Potenzial und den kulturellen Reichtum des Landes  aufzuzeigen als auch Erwachsenen und Kindern in Deutschland die Möglichkeit zu bieten, mehr über die arabische Welt und die arabische Sprache zu erfahren.
 

  • Books — Made in UAE' authors on reading tour in Germany © Bettina Quabius
    Books – Made in UAE: Auf Lesetour in Deutschland
  • Books — Made in UAE' authors on reading tour in Germany © Bettina Quabius
    Books – Made in UAE: Auf Lesetour in Deutschland
  • Books - Made in UAE' authors on reading tour in Germany © Bettina Quabius
    Books – Made in UAE: Auf Lesetour in Deutschland
  • Books - Made in UAE' authors on reading tour in Germany © Bettina Quabius
    Books – Made in UAE: Auf Lesetour in Deutschland
  • Books - Made in UAE' authors on reading tour in Germany © Bettina Quabius
    Books – Made in UAE: Auf Lesetour in Deutschland
  • Books - Made in UAE' authors on reading tour in Germany © Bettina Quabius
    Books – Made in UAE: Auf Lesetour in Deutschland
  • Books - Made in UAE' authors on reading tour in Germany © Bettina Quabius
    Books – Made in UAE: Auf Lesetour in Deutschland
  • Books - Made in UAE' authors on reading tour in Germany © Bettina Quabius
    Books – Made in UAE: Auf Lesetour in Deutschland
Während ihrer Lesung auf dem Festival begeisterten Maitha Al Khayat und Noura Al Khoori mehr als 270 Schulkinder, die aufmerksam den emiratischen Geschichten lauschten und sich freuten, etwas über emiratische Traditionen und Kultur zu lernen. Sie hatten sogar die Gelegenheit, eine Kandoura anzuprobieren und lernten, wie man ein Sheila trägt, ganz wie die emiratischen Frauen.

Gemeinsam mit Ute Krause, einer der bekanntesten deutschen Kinderbuchautorinnen und -illustratorinnen und Leiterin des ersten „Books – Made in UAE“-Workshops im Jahr 2011, diskutierten die Autorinnen in einer gut besuchten Podiumsdiskussion über die Situation der Literaturszene in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Noura Al Khoori, die das erste Mal die deutsche Hauptstadt besuchte, ist begeistert: „Den deutschen Kindern ein Stück der Emirate zu vermitteln, war eine magische Erfahrung. Ich war auch sehr beeindruckt von der guten Organisation aller Veranstaltungen und wie engagiert und enthusiastisch die Menschen die Kraft von Büchern und Geschichten verbreiten“. Und sie erinnert sich: „Das Glück auf den Gesichtern der Kinder zu sehen bedeutet  den wahren Kern des Geschichtenerzählens – das waren unvergessliche Momente! Ich werde auch nicht die Blicke der Kinder vergessen, als sie hörten, dass die emiratischen Falken Miniatur-Burkas tragen - wie die älteren emiratischen Frauen“.

Weitere Lesungen fanden in der Bezirksbibliothek Tempelhof-Schöneberg für arabischsprachige Schüler aus Wilkommensklassen statt sowie in der Notunterkunft Friedenau und in der Asylothek, einer Bibliothek für Geflüchtete und Deutsche in Deutschlands größter Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Flughafen Tempelhof.

Die Autorin Maitha Al Khayat über ihre Erfahrungen in Berlin: „Meine arabischen Geschichten im Lande der Brüder Grimm - der großen Meister - zu lesen, war selbst wie ein Märchen für mich. Es war fantastisch, wie die deutschen Kinder unsere Geschichten genossen und es hat uns sehr berührt, die Flüchtlinge zum Lachen zu bringen und ihnen so viel Freude zu bereiten.“