Fortbildung in Deutschland

Fortbildung in Deutschland Foto: Goethe-Institute in Deutschland

Sie haben Interesse an einer Fortbildung beim Goethe-Institut in Deutschland?

Das Goethe-Institut Buenos Aires vergibt Stipendien an engagierte, argentinische Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer und ermöglicht so die Teilnahme an Fortbildungsseminaren in Deutschland. Stipendien gehen vorzugsweise an Deutschlehrende, die sich auch in Argentinien an Fortbildungsveranstaltungen beteiligen und sich aktiv für die Förderung der deutschen Sprache einsetzen. Die Stipendienplätze werden jeweils im September für das folgende Jahr ausgeschrieben. Das gesamte Angebot an Fortbildungen ist auf der homepage www.goethe.de/fortbildung verfügbar.

Termin für die Abgabe und Einsendung der Unterlagen ist jeweils der 15. Oktober des Jahres (Eingang Goethe-Institut Buenos Aires). Direktbewerbungen für Stipendien beim Goethe-Institut in München sind nicht möglich.

Weitere Information erhalten Sie unter
stipendien@buenosaires.goethe.org.

Das Goethe-Institut bietet folgende Maßnahmen an:
Stipendien für Fortbildungsseminare:

  • für DeutschlehrerInnen in Primar-, Sekundarschule,
    Universität und in der Erwachsenenbildung
  • für Aus- und FortbildnerInnen
Stipendien für die sprachliche Fortbildung:

Das Goethe-Institut Buenos Aires vergibt jedes Jahr Sprachstipendien zur Erweiterung der Sprachkenntnisse. Das Angebot richtet sich an DaF-Lehrende in Argentinien, die ihre Deutschkenntnisse verbessern wollen. Weitere Informationen zu der Vergabe von GI-Stipendien erteilt die Abteilung Bildungskooperation Deutsch.

Das Fortbildungsangebot in Deutschland:

www.goethe.de/fortbildung

Es bestehen drei Möglichkeiten der Teilnahme:

1. auf Stipendienbasis

Das Goethe-Institut stellt für Argentinien jedes Jahr mehrere Stipendien für Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer zur Teilnahme an den verschiedenen Fortbildungskursen in Deutschland zur Verfügung.

Weitere Informationen
Bewerbungsformular Stipendien (PDF, 766 KB)

2. auf der Basis eines Zuschusses

Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer, die im Unterricht bzw. in der Aus- und Fortbildung tätig sind, und die den Seminarpreis durch einen Zuschuss von einer Institution im eigenen Land finanzieren (eigene Institution, Bildungs-/Erziehungsministerium etc.).

3. Selbstzahler

Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Seminarpreis sowie Aufenthalts- und Reisekosten selbst bezahlen.

Weitere Informationen