Fremdsprachenassistenten-Programm

Der Pädagogische Austauschdienst (PAD) bietet australischen Studenten jedes Jahr insgesamt 12 Assistenzstellen an deutschen Schulen an. Das Stipendium umfasst einen monatliche Unterhaltszuschuss von €800, sowie Kranken- Unfall – und Haftpflichtversicherung. Zusätzlich bekommen alle Assistenten einen einmaligen Reisekostenzuschuss in Höhe von €1000.

Das Assistentenjahr beginnt mit einer Einführungstagung im August/September und endet am 31. Mai des Folgejahres.

Die Aufgaben der Assistent/-innen bestehen darin, ca. 12 Stunden pro Woche (plus Vor- und Nachbereitungszeit) einem Englischlehrer/-innen an einer deutschen Sekundarschule dabei zu helfen, die Aussprache und Sprechfähigkeit der Schüler/-innen zu verbessern und ihnen landeskundliche Kenntnisse über Kultur, Literatur und Tagesthemen in Australien zu vermitteln.

Studierende können teilnehmen, wenn sie Germanistik studieren. Es werden vorzugsweise angehende Lehrkräfte ausgewählt, die bei Antritt der Assistenzeit bereits einen Universitätsabschluss (z.B. Bachelor of Arts) erworben haben. Die Bewerber müssen sehr gute Deutschkenntnisse nachweisen können. Sie sollen gesund, selbständig und nicht älter als 29 Jahre.