Ausstellung Games and Politics

The Cat and the Coup, March 20, 1951, Iranian Parliament nationalizes Oil Industry © Peter Brinson und Kurosh ValaNejad

20.09.-16.10.2019
Mo-Fr 10:00-20:00 Uhr
Geschlossen am 01./03.10.2019

Goethe-Institut Nikosia

21 Markou Drakou
Neben dem alten Hotel Ledra Palace an der „Grünen Linie“
1102 Nikosia

Die interaktive Ausstellung Games and Politics entstand 2016 und basiert auf der Ausstellung Global Games des ZKM (Zentrum für Kunst und Medien) Karlsruhe. Die Ausstellungskuratoren wählten politisch ambitionierte Computerspiele aus, die zwischen 2004 und 2016 entstanden sind und die Grenzen und Möglichkeiten des Genres ausschöpfen. Computerspiele verstehen sich nicht nur als Bildfläche gesellschaftlicher Zu- und Missstände, sondern versuchen mit einer Simulation der Prozesse und Regeln, diese Missstände hervorbringen.

Die Ausstellung beinhaltet achtzehn Computerspiele, von denen sechzehn gespielt werden können. Die Besucher werden zu Spielern und machen ihre eigene Erfahrung, wie die Spiele auf sie wirken. Die Spiele setzen sich auf künstlerischer Ebene mit Themen wie Medienkritik, Migration, Machtverhältnissen, Geschlechterrollen und Militarismus auseinander. Ergänzt werden sie durch drei Dokumentationen zu dem Thema.

Zurück